Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport „Handballerinnen können Werte vermitteln“
Sport Sport regional Lokalsport „Handballerinnen können Werte vermitteln“
13:16 13.06.2010
Jörg Grünhagen
Jörg Grünhagen Quelle: Jasmin Nemitz
Celle Stadt

„Keine der SVG-Spielerinnen kommt gebürtig aus Celle“, schildert Jörg Grünhagen die Team-Situation der Bundesliga-Handballerinnen. Und genau das sei die Schwierigkeit: „Die Frauen haben keinerlei Verbindung zur Stadt und ihren Bewohnern. Die emotionale Bindung fehlt.“ Genau da setzt Grünhagens Arbeit an. „Ich bin das Bindeglied zwischen dem Team und den Fans sowie der Bevölkerung“, erklärt er. „Die Sportlerinnen wollen ja selbst auch mehr über Celle erfahren und eine engere Verbindung aufbauen.“ Da die Frauen aber alle berufstätig seien, wäre das natürlich schwer. Außerdem müsse man sich auch erst einmal trauen, neue Kontakte zu knüpfen.

Seit der vergangenen Saison ist Grünhagen beim SVG dabei und hat schon einige Aktionen angeschoben, die den Kontakt zwischen Spielerinnen und Celle vertiefen sollen. „Wir haben beispielsweise mit Kindern im AKH Kekse zu Weihnachten gebacken“, berichtet er. „Das war eine sehr schöne Aktion.“ Genau solche kleinen Projekte will Grünhagen jetzt regelmäßig auf den Weg bringen. „Natürlich können nicht immer alle Spielerinnen. Und natürlich geht einiges auch nicht von jetzt auf gleich, aber punktuell will ich versuchen Ein- oder Zwei-Tagesaktionen mit einem Teil des Teams auf die Beine zu stellen.“ Alle Vereine, Institutionen und Verbände, die mit Kindern und Jugendlichen zusammenarbeiten seien herzlich eingeladen, mit ihm als Kontaktperson in Verbindung zu treten. „Die Handballerinnen sind sich ihrer Vorbildfunktion als Sportler durchaus bewusst. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass sie in kleinen Gruppen mit Jugendlichen über Themen wie Alkohol, Rauchen und andere Drogen sprechen. Ebenso könnten die Spielerinnen über ihr Leben, Beruf oder Ausbildung, den Sport und ihre Herkunftsländer berichten“, meint Grünhagen. Vieles sei möglich.

Hinter allen noch kommenden Aktion steht ein Grundgedanke: „Die Frauen können Werte vermitteln. Teilweise sind sie wöchentlich mit Siegen sowie Niederlagen konfrontiert und wissen in welches Gefühlschaos das eine Person stürzen kann“, erzählt Grünhagen. „Sie können berichten, wie man sich nach Rückschlägen motiviert und nicht aufgibt. Und wie man es schafft nach Siegen nicht abzuheben und auf dem Teppich zu bleiben.“ Außerdem sei es für Kinder und Jugendliche sicher spannend die Frauen zu treffen: „Wann hat man schon mal die Chance von Sportlern der 1. Bundesliga etwas Persönliches zu erfahren.“

Kontakt: Jörg Grünhagen ist per Email oder mobil unter (0172) 5149109 zu erreichen. j.gruenhagen@svgcelle.de

Von Jasmin Nemitz