Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport Das Judo-Wunder von Nienhagen
Sport Sport regional Lokalsport

Das Judo-Wunder von Nienhagen: Mädels des SVN werden 1981 Deutscher Meister

18:00 24.05.2021
Von Oliver Schreiber
Sie schafften die große Sensation: Die Meistermannschaft des SV Nienhagen von 1981 mit (hinten von links) mit Christiane Mohwinkel, Trainer Norbert Schulz, Birgit Bartsch, Elke Mecke, Manuela Baumgartner, Wilfried Meyer (2. Vorsitzender Judosparte SV Nienhagen), Martina Müller, Carmen Köhler, Catrin Falk, Hans-Dieter Faßbender (1. Vorsitzender Judosparte SV Nienhagen), (vorne von links) Gaby Reichelt, Christine Mund, Sabine Faßbender, Silke Regener und Susanne Faßbender.
Sie schafften die große Sensation: Die Meistermannschaft des SV Nienhagen von 1981 mit (hinten von links) mit Christiane Mohwinkel, Trainer Norbert Schulz, Birgit Bartsch, Elke Mecke, Manuela Baumgartner, Wilfried Meyer (2. Vorsitzender Judosparte SV Nienhagen), Martina Müller, Carmen Köhler, Catrin Falk, Hans-Dieter Faßbender (1. Vorsitzender Judosparte SV Nienhagen), (vorne von links) Gaby Reichelt, Christine Mund, Sabine Faßbender, Silke Regener und Susanne Faßbender. Quelle: CZ-Archiv
Nienhagen

Hans-Dieter Faßbender ist sichtlich gerührt, als er in Erinnerungen schwelgt. „Niemand hatte damit gerechnet. Wir waren eigentlich krasser Außenseiter...

Heiko Hartung 22.05.2021
Bogenschießen - Sie haben den Bogen raus
Uwe Meier 20.05.2021
Heiko Hartung 18.05.2021