Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Abmelden
Lokalsport Bröckels Euphorie bleibt ungebrochen
Sport Sport regional Lokalsport Bröckels Euphorie bleibt ungebrochen
13:20 13.06.2010
Bröckel

Die Oberliga-Volleyball-Herren des TuS Bröckel machen sich über ihr kommendes Zusammentreffen mit dem USC Braunschweig II keinerlei Illusionen. „Wenn wir am Sonnabend als Tabellenletzter gegen den Tabellenersten antreten, können wir froh sein, wenn wir einen Satz gewinnen“, sagt Team-Manager Thorsten Knitter. „Niemand erwartet dort etwas von uns.“

Doch gerade diese Spielpaarung sei die einfachste und hätte einen entscheidenden Vorteil: So können die Spieler ganz entspannt an das Auswärtsspiel herangehen. „Dies wird alles ganz locker und befreit sein, ohne Druck“, meint Knitter.

Wenn das Team 0:3 verlieren würde, sei dies „eine ganz normale Sache“. Die Euphorie, die momentan in der Mannschaft durch den Aufstieg in die Oberliga vorherrsche, könne dadurch nicht getrübt werden, führt der Team-Manager weiter aus.

Zwar hat der TuS Bröckel bisher alle fünf Spiele verloren, doch ist die Mannschaft zuversichtlich, dass irgendwann ein Erfolgserlebnis einsetzen wird. „Wir haben von vornherein gewusst, dass es in dieser Spielklasse schwierig wird“, so Knitter, „haben aber absoluten Spaß daran, in der Oberliga zu spielen.“

Von Rebekka Schrimpf