Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport 0,9 Sekunden fehlen zum Sieg
Sport Sport regional Lokalsport 0,9 Sekunden fehlen zum Sieg
18:49 16.06.2010
Celle Stadt

Sort. Bei den Weltmeisterschaften der Masters im Wildwasserrennsport auf der Noguera Pallasera im spanischen Sort wurde Olaf v. Hartz der Vizemeister im Rennen der KI Masters B. Bei der knappsten Entscheidung der gesamten Titelkämpfe verpasste der Altmeister der Kanu-Gesellschaft Celle als schnellster Deutscher den erneuten Titelgewinn mit nur 9/100 Sekunden nach zehn Minuten Fahrzeit denkbar knapp.

Das Masters-Team hatte in der Vorbereitung mit erheblichen Widrigkeiten zu kämpfen. Zunächst verlegte der Veranstalter aus unerfindlichen Gründen mehrmals die Wettkampfstrecke und machte somit eine geordnete Vorbereitung auf den Kurs nahezu unmöglich. Dann stellte sich während der Titelkämpfe, wie schon vor zwei Jahren in Ivrea, nach starken Regenfällen ein kräftiges Hochwasser ein, dass einen Wettkampf auf der sehr anspruchs-vollen Strecke unmöglich machte. Nachdem auch eine zweitägige Unterbrechung der Wettkämpfe keine durchgreifende Besserung der Bedingungen gebracht hatte, mussten die verbleibenden Rennen schließlich auf eine verkürzte und deutlich leichtere Strecke im Unterlauf verlegt werden.

Von Hartz, der auf eine lange und schwierige Strecke trainiert hatte, sah unter diesen Umständen schon buchstäblich seine Felle davonschwimmen. Doch der Routinier behielt die Nerven, stellte sich bestmöglich auf die veränderten Bedingungen ein und fuhr dann trotz aller Widrigkeiten sein bestes Rennen der Saison, bei dem er erstmals 2010 seinen Teamkollegen und Dauer-Duellgegner Volker Seibel aus Wiesbaden deutlich hinter sich lassen und auf Rang drei verweisen konnte.

Insgesamt hat das deutsche Masters-Team mit zwei Gold-, einer Silber und zwei Bronzemedaillen erneut sicher Rang eins in der Nationenwertung erringen können.

Von cz