Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Abmelden
Hockey Weibliche U16 holt in Bremen ersten Saisonsieg
Sport Sport regional Hockey

Hockey-Jugend des MTV Eintracht Celle im Einsatz

13:32 21.07.2021
Von Uwe Meier
Noch sechs Treffer nach einem 1:3: Nach einem Rückstand zeigten sich die Spielerinnen der weiblichen U12 des MTV Eintracht Celle tor- und siegeshungrig.
Noch sechs Treffer nach einem 1:3: Nach einem Rückstand zeigten sich die Spielerinnen der weiblichen U12 des MTV Eintracht Celle tor- und siegeshungrig. Quelle: Christina Krüger
Anzeige
Celle

Die Feldhockey-Saison hat gerade begonnen, da legt sie schon eine Pause ein: Am letzten Spieltag vor den Sommerferien holte die weibliche U16 des MTV Eintracht Celle am dritten Spieltag der Oberliga Niedersachsen/Bremen den ersten Sieg. Beim Club zur Vahr Bremen siegte das Team mit 3:2 (1:0). Auch die weiblichen U14 (1:1 beim Braunschweiger THC) und U12 (7:4 beim TSV Bemerode) gestalteten ihre Auswärtspartien erfolgreich. Dafür gab es für die männliche U16 beim Spitzenreiter DHC Hannover (0:15) ein böses Erwachen.

Nach schwierigem Auftakt zum verdienten Sieg

Für die weibliche U16 sollte nach einem Unentschieden und einer Niederklage endlich der erste Sieg her. Danach sah es im Spiel gegen den Club zur Vahr vorerst nicht aus. Das Celler Team stand erheblich unter Druck und verhinderten nur durch eine starke Abwehrleistung einen frühen Rückstand. Nach und nach befreiten sich die Gäste aus der Umklammerung. In einer spannenden Partie erarbeitete sich Celle Feldvorteile und kam zu Beginn des zweiten Drittels zum verdienten Führungstreffer.

Das MTVE-Team war nun tonangebend, vergab aber eine Reihe von besten Torchancen. Das änderte sich im Abschlussviertel, in dem man die Führung auf 3:0 ausbaute. Zwar kam Bremen nach zwei Nachlässigkeiten innerhalb der letzten zwei Minuten auf 2:3 heran, doch den Sieg ließen sich die Mädels aus Celle nicht mehr nehmen.

Männliche U16 bezahlt in Hannover Lehrgeld

Lehrgeld bezahlte die männlich U16 der SG Mellendorf/MTVE Celle beim Spiel gegen Spitzenreiter DHC Hannover. Das Team aus der Landeshauptstadt war eine Nummer zu groß für die SG. Bereits am vorangegangenen Spieltag hatten die Hannoveraner die SG Eintracht/MTV Braunschweig mit 28:2 abgefertigt. Die Celler Jungs hielten nur zwei Viertel mit und lagen zur Pause „nur“ 0:3 zurück. Doch dann brach das Unheil über die Gäste ein. Die Hannoveraner markierten Tor um Tor und siegten am Ende deutlich mit 15:0.

Einige Pfostentreffer verhindern Sieg der Celler U14

Nach dem deutlichen 7:1-Erfolg beim Braunschweig THC reichte es für die weibliche U14 dieses Mal nur zu einem Unentschieden. Gegen das zuvor punktlose Team von Eintracht Braunschweig musste sich der Celler Nachwuchs mit einem 1:1 zufriedengeben. Grund dafür war das Abschlusspech: Einige Mal wurde nur der Pfosten getroffen.

U12 nach 1:3-Rückstand noch zum 7:4-Erfolg

Die weibliche U12 trat am 4. Spieltag der Meisterrunde beim TSV Bemerode zwar krankheitsbedingt geschwächt an, zeigte sich aber dennoch torhungrig. Es dauerte jedoch, bis die Celler Tormaschine ansprang. Zur Pause lag das MTVE-Team noch mit 1:3 zurück. Wachgerüttelt durch Trainerin Wiebke Netzer-Kohls legten die Cellerinnen in der zweiten Hälfte los. Auch dank eines läuferisch und kämpferisch starken Auftritts erzielte das Team sechs Treffer und ging mit einem 7:4-Auswärtssieg in die Sommerpause.

Oliver Schreiber 15.07.2021
Uwe Meier 08.07.2021
Uwe Meier 30.06.2021