Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball überregional Matthäus: Borussia Dortmund gehört in die Champions League
Sport Fußball überregional

DFB-Pokalfinale : Matthäus: Borussia Dortmund gehört in die Champions League

06:01 11.05.2021
Für Lothar Matthäus gehört der BVB in die Champions League. Foto: Uwe Anspach/dpa
Für Lothar Matthäus gehört der BVB in die Champions League. Foto: Uwe Anspach/dpa Quelle: Uwe Anspach
Anzeige

Berlin (dpa) - Fußball-Rekordnationalspieler Lothar Matthäus traut Borussia Dortmund wieder den Sprung in die Champions League zu und erwartet ein hochklassiges Finale im DFB-Pokal zwischen dem BVB und RB Leipzig.

«Die Dortmunder sind wieder in der Spur. Was vor einigen Wochen noch anders aussah, kann jetzt zu einem mehr als versöhnlichen Saison-Abschluss werden», sagte der Weltmeister von 1990 in seiner Sky-Kolumne.

«Sie haben ihre Fans in den letzten Jahren oft enttäuscht», meinte Matthäus mit Blick auf die Dortmunder. «Wenn es Reus, Hummels und Co. gelingt, in Berlin zu triumphieren und sie am Ende noch in die Champions League kommen, wäre vieles wieder sehr erfreulich für diesen großen Club», sagte der 60-Jährige. «Zwei Siege und die Borussen können Deutschland wieder in der Königsklasse vertreten. Die Dortmunder gehören natürlich mehr als der eine oder andere Verein in diesen Wettbewerb, wenn man auf die internationale Außenwirkung sowie auf gute Ergebnisse wert legt.»

Matthäus erwartet «mit hoher Wahrscheinlichkeit ein großartiges Pokal-Finale. Es ist sozusagen der Kampf um Platz eins hinter dem FC Bayern.» Die beiden jungen Trainer Edin Terzic und Julian Nagelsmann würden ihre Arbeit in Dortmund und Leipzig «hervorragend machen», meinte der ehemalige Nationalspieler und Bayern-Star mit Blick auf das Berliner Pokalfinale am kommenden Donnerstag (20.45 Uhr).

Für RB-Coach Nagelsmann sei es «die vorerst letzte Chance, mit einem anderen Club einen Titel zu gewinnen, bevor er zu den Bayern geht. Dort sind die Erfolge dann Pflicht», betonte Sky-Experte Matthäus. «Es wäre die Krönung seiner fantastischen Arbeit bei RB und auch für den Club ein verdienter Lohn für die letzten Jahre.»

© dpa-infocom, dpa:210510-99-545953/2