Jugendfußball

Westerceller U18 schüttelt ärgsten Verfolger ab

In den Jugendfußball-Bezirksligen hat die U18 des VfL Westercelle für eine Vorentscheidung gesorgt. Auch die U14 der JSG Celle war erfolgreich.

  • Von Cellesche Zeitung
  • 07. Jun 2022 | 12:30 Uhr
  • 14. Jun 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 07. Jun 2022 | 12:30 Uhr
  • 14. Jun 2022
Anzeige
Celle.

Die U18-Fußballer des VfL Westercelle haben ihre Tabellenführung in der Bezirksliga gefestigt. Die Schwarz-Gelben besiegten Verfolger JSG Adendorf/Scharnebeck mit 3:1 (1:1). Sven Arzt brachte den VfL in Führung (20.), ehe Jarne Giesler ausglich (32.). Lange blieb es beim Unentschieden, doch in der Schlussphase sicherten Ersan Bilmez (83.) und Malte Schütte (90.) den Dreier für Westercelle.

Die JSG Celle U14 befindet sich nur noch einen Punkt hinter dem VfL Westercelle. Die Celler feierten bei Eintracht Munster einen 6:1 (3:1)-Kantersieg. Dabei erzielten die Gastgeber durch Ben Luca Schomburg das 1:0 (18.). Innerhalb von neun Minuten wendeten Iliaz Ruder (25.), Malte Philipp Hildebrandt (27.) und Milat Kiy (34., Elfmeter) das Blatt. Nach der Pause schlugen Kiy (45.) und Hildebrandt (52.) erneut zu. Oskar Burzycki setzte den Schlusspunkt (67.).

In der U15-Bezirksliga musste die JSG Wathlingen/Hänigsen/Großmoor die nächste derbe Klatsche einstecken. Gegen die JSG Ilmenautal setzte es mit 1:19 (1:5) die bisher höchste Niederlage. Kiyano Schulz traf noch zum zwischenzeitlichen 1:3 (20.). Nach dem 1:5-Pausenstand brachen in der zweiten Halbzeit alle Dämme und Ilmenautal netzte im Minutentakt ein.

Die Partie der JSG Flotwedel U16 gegen den TV Jahn Schneverdingen wurde mit 5:0 für Schneverdingen gewertet. Die JSG bleibt damit ohne Punkte.

Von Philip Wolf

Von