Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball regional TuS FC mit weißer Weste
Sport Fußball regional TuS FC mit weißer Weste
13:04 13.06.2010
Von Christoph Zimmer
Celle Stadt

Der TuS Celle FC hat seine weiße Weste in der Fußball-Bezirksliga der B-Junioren durch den 5:0-Erfolg beim VfL Suderburg gewahrt. Dem VfL Westercelle gelang durch das 4:3 bei FJSG Allertal der dritte Saisonsieg. Hohe Niederlagen gab es für Aufsteiger TuS Unterlüß (0:13 bei JSG Breese-Langendorf) und SG Eintracht/Wietzenbruch Celle (0:6 gegen TuS Barendorf).

VfL Suderburg –

TuS Celle FC

0:5 (0:2)

Johannes Schröder sorgte mit seinen drei Toren praktisch im Alleingang für den dritten Sieg in dieser Saison. TuS-Trainer Daniel Wiegand zeigte sich nach dem Spiel zufrieden. „Wir haben das Spiel über die gesamte Dauer beherrscht und spielerisch Akzente setzen können.“

Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Schröder (13., 34., 60.), 0:4 Fehlow (74., FE), 0:5 Tsioumas (79.).

FJSG Allertal –

VfL Westercelle

3:4 (2:1)

Neun Minuten vor Schluss hatte das Zittern ein Ende. Corvin Hennig erzielte den 4:3-Endstand zu Gunsten des VfL. „Wir haben es uns unnötig schwer gemacht und zu viele gute Möglichkeiten ausgelassen“, so das Westerceller Trainer-Gespann Michael Preißner und Jonas Sieme. Die Gastgeber strahlten kaum Torgefahr aus. „Die Tore fielen aus dem Nichts, wir haben kaum etwas zugelassen.“

Tore: 0:1, 2:2 Schulte (17., 46.), 1:1 (31.),, 2:1 (36.), 3:2 (52.), 3:3 Schrader (61.), 3:4 Hennig (71.).

JSG Breese-Langendorf –

TuS Unterlüß

13:0 (5:0).

Die Entscheidung fiel vor der Halbzeit, als Unterlüß binnen zwei Minuten drei Gegentreffer hinnehmen musste. „Danach ist meine Mannschaft komplett auseinander gebrochen“, sagte TuS-Trainer Andreas Kipper. „Nach der Pause hat uns die Ordnung und die Disziplin gefehlt. Über die Art und Weise dieser Niederlage werden wir sprechen müssen.“

Tore: 1:0 (15.), 2:0 (18.), 3:0 (25.), 4:0 (26.), 5:0 (27.), 6:0 (41.), 7:0 (46.), 8:0 (49.), 9:0 (63.), 10:0 (66.), 11:0 (72.), 12:0 (75.), 13:0 (80.).

SG Eintracht/Wietz. Celle –

TuS Barendorf

0:6 (0:1)

„Diese Leistung können wir nicht akzeptieren.“ Deutliche Worte gab es vom SG-Trainerduo Detlev und Max Bettinger nach der klaren Niederlage. Sechs Treffer binnen sechs Minuten sorgten nach der Pause für die Entscheidung. „Es liegt viel Arbeit vor uns.“ Nach drei Spieltagen liegt die SG ohne Punkt am Tabellenende.

Tore: 0:1 (35.), 0:2 (56.), 0:3 (58.), 0:4 (60.), 0:5 (62.), 0:6 (76.).