Kreisliga

TuS Celle FC lädt 250 Bedürftige ein

Der TuS Celle FC zeigt Herz: Zum letzten Saison-Heimspiel gegen MTV Langlingen lädt er 250 Bedürftige aus Stadt und Landkreis Celle ein.

  • Von Oliver Schreiber
  • 07. Jun 2022 | 13:30 Uhr
  • 14. Jun 2022
  • Von Oliver Schreiber
  • 07. Jun 2022 | 13:30 Uhr
  • 14. Jun 2022
Anzeige
Celle.

Tolle Aktion des Fußball-Traditionsclubs TuS Celle FC: Beim letzten Heimspiel in der Kreisliga-Aufstiegsrunde am kommenden Sonntag um 15 Uhr gegen den MTV Langlingen werden im Günther-Volker-Stadion Bedürftige aus Stadt und Landkreis Celle dabei sein. Die Blau-Gelben haben 250 Menschen der Celler Tafel und der Bahnhofsmission zu dieser Partie eingeladen, Verpflegung vor Ort inklusive.

Der neue Beirat des TuS FC möchte gemeinsam mit dem Verein neben seiner sportlichen und wirtschaftlichen Arbeit in Zukunft auch mehr soziale Aspekte in den Vordergrund stellen. Diese Aktion fand auch gleich große Resonanz – mehr als die Verantwortlichen erwartet hatten. „Natürlich wissen wir um unsere sportliche Situation und das der Verein an Anziehungskraft verloren hat. Daher waren ursprünglich auch nur 100 Karten geplant. Aber alleine bei der Celler Tafel haben sich sofort 180 Menschen gemeldet, die gerne kommen würden. Daher haben wir direkt auf 250 Karten erhöht und hoffen, den Menschen ein wenig Ablenkung vom Alltag bieten zu können“, erklärt Björn Espe, Vorsitzender des Beirats.

Die Adressaten dieser Einladung waren sofort Feuer und Flamme. „Wir freuen uns sehr darüber, dass die Menschen, die gar nichts haben, die Möglichkeit bekommen, einen schönen Tag zu verbringen. Großer Dank auch dafür, dass die Anzahl der Karten noch mal erhöht wurde,“ sagt Marianne Schiano, Leiterin der Celler Tafel.

Daniela Brückner, Leiterin der Bahnhofsmission, stößt in dasselbe Horn: „Wir freuen uns total über die Aktion und haben auch einige Fußballfans hier, die sonst nicht die finanziellen Möglichkeit haben, vor Ort Fußball zu schauen.“