Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball regional SV Dicle verschafft sich Luft im Abstiegskampf
Sport Fußball regional SV Dicle verschafft sich Luft im Abstiegskampf
15:09 13.06.2010
Von Christopher Menge
Fußball-Bezirksliga, SV Dicle – TSV Auetal
Fußball-Bezirksliga, SV Dicle – TSV Auetal Quelle: Peter Müller
Celle Stadt

Der SV Dicle kann doch noch gewinnen. In einem umkämpften Spiel gegen den TSV Auetal gewann die Mannschaft von Trainer Michael Krienke am Ende verdient mit 3:1 und sammelte drei ganz wichtige Punkte im Abstiegskampf. „Das war wichtig“, atmete Krienke nach dem Schlusspfiff tief durch, „ich hoffe, dass der Sieg neues Selbstbewusstsein gibt.“

Dabei begann das Spiel gleich mit einem Rückschlag für den SV Dicle. Nach drei Minuten bekamen die Gäste nach einem unnötigen Foul von Erdal Kölge einen Foulelfmeter zugesprochen, den sie zur 1:0-Führung nutzten. Trotz des frühen Rückstandes ließen sich die Dicler aber nicht beeindrucken und drängten auf den Ausgleich, der in der 20. Minute fallen sollte. Torjäger Zeki Ari verwandelte einen Freistoß und brachte den SVD zurück ins Spiel.

Nach der Pause war es erneut Zeki Ari, der mit einer schönen Einzelaktion drei Gegenspieler wie Fahnenstangen stehen ließ und zum 2:1 einschoss (58.). 15 Minuten vor dem Ende sorgte der stark aufspielende Mohammed Bojang nach einem schön herausgespielten Angriff für die Vorentscheidung. Auetal wollte sich aber nicht mit der Niederlage abfinden und drängte auf den Anschlusstreffer. Und so konnten die Gäste in der 85. Minute eine Unachtsamkeit in der Dicler Hintermannschaft nach einer Ecke nutzten und auf 2:3 verkürzen. Doch die Dicler ließen in den letzten Minuten nichts mehr anbrennen und sicherten sich die drei Punkte.

„Am Ende hätten wir es souveräner machen“, sagt Krienke. Zeki und Berek Ari hatten die endgültige Entscheidung auf dem Fuß, scheiterten aber. So hieß es bis zum Ende Zittern, aber mit einem glücklichen Ende, nämlich drei wichtigen Punkten gegen den Abstieg.

SV Dicle: Walter – Gebers, Kölge, Özden, Emer, Aclan (88. Ahmedi), Kizilhan, Gasanaliev, Z. Ari, B. Ari, Bojang.

Tore: 0:1 (3., Foulelfmeter), 1:1 und 2:1 Z. Ari (20. und 58.), 3:1 Bojang (75.), 3:2 (85.).