Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball regional Dorfkicker gegen Weltvereine
Sport Fußball regional Dorfkicker gegen Weltvereine
17:11 13.06.2019
Von Heiko Hartung
Foto: Wie vor zwei Jahren in Eicklingen können die U11-Teams von Schalke 04 (Königsblau) gegen Manchester City (Himmelblau) auch dieses Mal beim Raddatz-Cup frühestens in der Zwischenrunde aufeinander treffen.
Wie vor zwei Jahren in Eicklingen können die U11-Teams von Schalke 04 (Königsblau) gegen Manchester City (Himmelblau) auch dieses Mal beim Raddatz-Cup frühestens in der Zwischenrunde aufeinander treffen. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Anzeige
Celle

Was haben MTV Eintracht Celle und SG Eldingen/Höfer mit weltberühmten Klubs wie Manchester City, AC Mailand, Benfica Lissabon oder Galatasaray Istanbul gemeinsam? Richtige Antwort: Sie alle schicken an diesem Wochenende in Celle eine Fußballmannschaft ins Rennen um Ruhm und Pokale. Nach einem Jahr Pause kehrt der „Raddatz-Immobilien-Cup“ in den Landkreis Celle zurück. Am Samstag und Sonntag (jeweils ab 9.30 Uhr) treten 48 U11-Jugendteams aus 17 Nationen im Günther-Volker-Stadion und im Walter-Bismark-Stadion an der Nienburger Straße gegeneinander an. Am Sonntag gegen 17.45 Uhr wird der Sieger gekürt.

Für kleine Klubs ist Stadion-Atmosphäre eine tolle Sache

Vor zwei Jahren hatte das internationale Großturnier beim TuS Eicklingen erfolgreich Station gemacht. Jetzt will TuS Celle FC als Ausrichter für ein unvergessliches Fußball-Wochenende sorgen. „Der Charme besteht aus dem Aufeinandertreffen von Dorfklubs und Weltvereinen“, sagt Mitorganisator Andreas Seega vom TuS FC. „Für die Spieler der kleinen Klubs ist allein schon die Stadion-Atmosphäre ein tolle Sache.“

Sogar aus Japan kommt ein Team angereist

Ideengeber und Cheforganisator Fritz Raddatz aus Großmoor hat erneut ein erlesenes Teilnehmerfeld zusammen bekommen. Aus Tschechien und Schweden, aus Dänemark und Frankreich kommen die Kicker-Talente (Jahrgang 2008) in die Herzogstadt. Mit Excellent Feet FC ist sogar ein Team aus Japan dabei. Bekanntester deutscher Vertreter ist der Bundesliga-Nachwuchs von Schalke 04. „Es liegt an uns Erwachsenen, allen Kindern ein unvergessliches positives sportliches Erlebnis zu bereiten“, so Raddatz, der sich eine harmonische Veranstaltung wünscht, „um allen Kindern das Gefühl zu geben, dass sie Gewinner sind.“

Helfer des TuS Celle FC organisieren Großturnier seit Monaten

Die Vorbereitung laufen seit Monaten. „Eine echte Mammutaufgabe“, so Seega. Eltern, Spieler der Herrenmannschaften, Vorstand, TuS-Fans – mehr als 70 Helfer packen mit an, damit alles glatt über die Bühne geht. Seega: „Herr Raddatz hat jahrelange Erfahrung mit Großturnieren und vom Catering im Essenszelt bis zur Unterbringung der Teams in Hotels in Hannover und Celle alles im Griff. Der TuS FC stellt die Manpower. Wir wollen dafür sorgen, dass sich die Gastteams und Zuschauer wohlfühlen.“

SG Eldingen/Höfer und MTV Eintracht Celle sehen sich als Außenseiter

In der Gruppenphase spielen die Mannschaften auf acht Kleinfeldern. Über eine Zwischen- und eine Endrunde geht es bis ins Finale. 2016 in Eicklingen besiegte der Nachwuchs von Manchester City im Endspiel Benfica Lissabon mit 2:0. „Vielleicht kann ja diesmal ein Provinzklub die Großen ärgern“, sagt Seega. Die Teams aus dem Kreis Celle bekommen es mit starken Gegnern zu tun: MTV Eintracht trifft auf Fenerbahce Istanbul. SG Eldingen/Höfer bekam mit Sigma Olmütz und Odense BK ebenfalls attraktive Gegner zugelost. „Große Chancen rechnen wir uns nicht aus“, sagt Eldingen-Coach Leonhard Ahrens. „Aber die Kinder freuen sich auf die Kulisse. Das erweitert den Horizont.“

Der Eintritt zum „Raddatz-Immobilien-Cup“ kostet pro Tag sechs Euro. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Einlass. Die Eingänge und Kassenhäuschen befinden sich an der Nienburger Straße beim Günther-Volker-Stadion auf der Seite zum Eintracht-Platz sowie am Tor zwischen Walter-Bismark-Stadion und MTVE-Kunstrasenplatz. Beginn ist am 15. und 16. Juni um 9.30 Uhr.

Raddatz-Cup in Celle

Gruppe A

Füchse Berlin

Be1 National Football Academy (Litauen)

Excellent Feet FC (Japan)

Manchester City (England)

SV Eintracht Eisenberg

FC Rosengård (Schweden)

 

Gruppe B

Akademia Piłkarska Gliwice (Polen)

FTA Scandinavia (Dänemark)

AC Milan (Italien)

1. FC Wilmersdorf

Assyriska FF (Schweden)

TV Rodenkirchen

Gruppe C

SV Schermbeck

Lech Poznań

JSG Gifhorn Nord

ASA Aarhus (Dänemark)

Kids go Soccer (Schweiz)

PAOK Thessaloniki (Griechenland)

 

Gruppe D

VfB Fortuna Biesdorf

SF DJK Mastbruch

MFK Modřice (Tschechien)

BSH Österlen (Schweden)

FC Concordia Basel (Schweiz)

Galatasaray Istanbul (Türkei)

Gruppe E

FC Schalke 04

TSV Kirchrode

Saint-Brice FC (Frankreich)

SV Wienerberg (Österreich)

TSG Balingen

FK Fotbal Třinec (Tschechien)

 

Gruppe F

Weißenseer FC

Tullinge TP FK (Schweden)

Benfica Lissabon (Portugal)

1. FC-TSG Königstein

FK Dukla Banksá Bystrica

Hadsten SK (Dänemark)

Gruppe G

MTV Meyenfeld

SC Staaken

MTV Eintracht Celle

TSC Oosterhout (Niederlande)

Fenerbahce Istanbul (Türkei)

Hjortshøj-Egaa IF (Dänemark)

 

Gruppe H

ETB SW Essen

Odense BK (Dänemark)

BSS Nederland (Niederlande)

1. FC Neubrandenburg

SG Eldingen/Höfer

SK Sigma Olomouc (Tschechien)

12.06.2019