Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball regional Nächstes Duell auf Augenhöhe
Sport Fußball regional Nächstes Duell auf Augenhöhe
13:45 02.05.2019
Von Oliver Schreiber
Foto: Franka Kampe (am Ball) will mit der SG Bröckel/Langlingen zwischen Platz vier und sechs landen.
Franka Kampe (am Ball) will mit der SG Bröckel/Langlingen zwischen Platz vier und sechs landen. Quelle: Oliver Knoblich
Anzeige
Bröckel

Ganz entspannt gehen die Damen des Fußball-Landesligisten SG Bröckel/Langlingen in die letzten fünf Saisonspiele. Der Aufsteiger hat sein Soll übererfüllt, bis zur 0:3-Niederlage beim TuS Westerholz am vergangenen Wochenende bestand sogar noch die leise Hoffnung, im Aufstiegsrennen mitzumischen. „Dies wäre nur ein Thema gewesen, wenn wir immer mit unserer besten Mannschaft spielen könnten. Aber dies ist leider nicht der Fall. Unser Ziel ist es jetzt, zwischen Platz vier und sechs zu landen“, erklärt Trainer Nico Strehl vor dem Auswärtsspiel am Sonntag um 13 Uhr beim ATSV Scharmbeckstotel.

Die SG, die auf Rang sechs zurückgefallen ist, will laut Strehl mit einem Sieg den aktuellen fünften Platz des ATSV erobern. „Das wird wieder ein Duell auf Augenhöhe. Wenn wir da von Anfang an besser auftreten als zuletzt in Westerholz, können wir da auch gewinnen“, meint Strehl – auch mit Blick auf das Hinspiel, das seine Mädels mit 1:0 für sich entschieden. Unter der Woche hat sich die SG mit einem Mannschaftsabend auf diese Partie eingestimmt.

Strehl plant parallel schon die neue Saison. „Wir benötigen neue Spielerinnen, weil uns einige studienbedingt verlassen werden. Da führe ich derzeit viele Gespräche“, erläutert Strehl. In den letzten Partien will er auch perpektivisch Spielerinnen einsetzen, die bisher seltener zum Zug gekommen sind, damit diese in der Landesliga weitere Spielpraxis sammeln können.

In der Bezirksliga treffen die Frauen der SG Eldingen/Höfer am Sonntag um 15 Uhr daheim auf SV Ilmenau. Der ESV Fortuna Celle hat spielfrei. Die Fortunen kassierten unter der Woche indes überraschend ihre erste Saisonniederlage. Beim Tabellenachten MTV Soltau verlor der ESV nach zuvor 15 Siegen in 15 Spielen mit 1:2 (0:2) und damit auch seine weiße Weste. Soltau ging durch Alina Alijaj (33.) und Nuronisa Krutsch (44.) 2:0 in Führung, Lina Danneberg (48.) schaffte kurz nach dem Seitenwechsel nur noch den Anschlusstreffer. Auf dem Weg zur Meisterschaft war dies aber wohl nur ein kleiner Schönheitsfehler der Fortunen.

Am Himmelfahrtstag (30. Mai) kann das Team dann eventuell das Double vor eigenem Publikum feiern. Das Endspiel des Bezirkspokals findet an der Kampstraße statt, wie nun von offizieller Seite bestätigt wurde. Um 13 Uhr treffen die Cellerinnen auf den Landesliga-Spitzenreiter Buchholzer FC.