Celle Stadt

Härtetest im Fußball-Kreispokal

An diesem Wochenende hat auch für die Mannschaften des Kreis Celle die Sommerpause endlich ein Ende. Mit der ersten Runde des Fußball-Kreispokal stehen für die Teams die ersten Pflichtspiele und damit die ersten wirklichen Härtetests an. Dabei dürfen sich die Fans auf vier Kreisliga-Duelle freuen.

  • Von Cellesche Zeitung
  • 31. Juli 2009 | 17:24 Uhr
  • 14. Juni 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 31. Juli 2009 | 17:24 Uhr
  • 14. Juni 2022
Anzeige
Celle Stadt.

Aber auch die Außenseiter aus den unteren Ligen haben traditionell eine gute Chance, für Überraschungen zu sorgen. So fordert also Kreisliga-Aufsteiger TuS Hohne-Spechtshorn den Vorjahresfinalisten SV Altencelle, Kreisliga-Absteiger VfL Westercelle empfängt mit dem SV Garßen auch den Ex-Trainer Claus Talke und zwischen TuS Eicklingen und dem VfL Wathlingen kommt es mal wieder zum Nachbarschaftsderby. Im vierten Kreisliga-Duell prüft der SC Wietzenbruch die Frühform des FC Firat Bergen.

Die Rückkehr von Claus Talke zur alten Wirkungsstätte VfL Westercelle ist sicherlich für Mannschaft und Coach etwas Besonderes. „Das spürt man schon“, erklärt auch der neue Westerceller Trainer Andreas Heindorff. „Aber man hat ja ein gutes Verhältnis, das ist eine positive Vorfreude.“ Mit Talke war der VfL in die Bezirksliga aufgestiegen. Nun trainiert er den SV Garßen und hofft natürlich seinem alten Klub im Pokal bezwingen zu können. „Wir wollen natürlich auch gewinnen“, so Heindorff. „Und das Spiel ist ein toller Test für uns gegen einen guten Gegner.“

Aufsteiger TuS Hohne-Spechtshorn rechnet sich gegen die zweite Garde des SV Nienhagen durchaus etwas aus. „Klar wissen wir auch noch nicht so ganz, wo wir stehen und Nienhagen kann ich nur schwer einschätzen“, erklärt Hohne-Coach Andre Ruschitzka. „Aber wir spielen zu Hause und diesen Vorteil wollen wir selbstverständlich nutzen.“ Hohne stand zuletzt vor zwei Jahren im Endspiel des Pokals, wo man dem VfL Wathlingen unterlegen war.

Eben jener VfL Wathlingen gastiert zum Pokal-Auftakt beim Ortsnachbarn TuS Eicklingen. Der hochgehandelte Favorit für die Liga sollte auch im Pokal gute Chancen haben, den der VfL vor zwei Jahren zuletzt gewann. Aber Eicklingen wird etwas dagegen haben, auch wenn das Team von Trainer Detlef Petermann als Außenseiter in die Partie geht. „Wir sind sogar krasser Außenseiter“, erklärt Petermann, „da wir auch nicht aus dem Vollen schöpfen können. Wenn uns eine Überraschung gelingen sollte, wären wir sehr zufrieden, obwohl für uns der Punktspielstart Priorität besitzt.“

Zu den weiteren interessanten Begegnungen zählt das Spiel des SSV Groß Hehlen gegen den neuformierten SV Großmoor, das Duell zwischen dem SV Hambühren und der SG Eldingen, sowie SSV Scheuen gegen TuS Eversen/Sülze.

A-Pokal, 1. Runde: VfL Westercelle – SV Garßen; TuS Eicklingen – VfL Wathlingen; TuS Hohne-Spechtshorn – SV Nienhagen II; SC Wietzenbruch – FC Firat Bergen; SSV Groß Hehlen – SV Großmoor; SV Hambühren – SG Eldingen; TuS Unterlüß – MTV Langlingen; SSV Scheuen – TuS Eversen/Sülze; SV Beckedorf – TuS Oldau-Ovelgönne; TuS Höfer – TuS Bergen; ASV Faßberg – MTV Ahnsbeck; FG Wohlde – TSV Wietze; TS Wienhausen – ESV Fortuna Celle; SG Lachendorf/Beedenbostel – TuS Eschede; SC Vorwerk – Eintracht Bleckmar (alle Sonntag, 15 Uhr).

B-Pokal, 1. Runde: SC Wietzenbruch II – SV Nienhagen III; SV Beckedorf II – SV Großmoor II; TuS Höfer II – SG Eldingen II; SSV Groß Hehlen II – FC Firat Bergen II; SSV Südwinsen III – TuS Bröckel II; TS Wienhausen II – MTV Langlingen II; SV Altencelle III – SV Meißendorf; TuS Eicklingen III – SV Hambühren II (alle Sonntag, 13 Uhr); SV Wohlenrode – FG Wohlde II; TuS Bergen II – SV Dicle Celle II; SV Altencelle II – TuS Eicklingen II; VfL Altenhagen II – TuS Eversen/Sülze II; TuS Eschede II – TuS Oldau-Ovelgönne II; TSV Wietze II – TuS Hohne-Spechtshorn II; ESV Fortuna Celle II – SSV Südwinsen II (alle Sonntag

Von Jan-Phillip Leder

Von