Südwinsen

Fußball-Bezirksliga: MTV Eintracht gewinnt Derby

Die Celler Nummer eins in der Fußball-Bezirksliga heißt MTV Eintracht Celle. Zumindest nach dem ersten Derby der Saison, das MTVE am gestrigen Abend beim SSV Südwinsen mit 3:1 (0:1) für sich entschied.

  • Von Christopher Menge
  • 07. Aug. 2009 | 22:48 Uhr
  • 14. Juni 2022
  • Von Christopher Menge
  • 07. Aug. 2009 | 22:48 Uhr
  • 14. Juni 2022
Anzeige
Südwinsen.

MTV Eintracht gewinnt Derby

Verdientes 3:1 beim SSV Südwinsen / Starke zweite Hälfte bringt Entscheidung

SÜDWINSEN. Ohne Trainer Frank Weber, der aus privaten Gründen passen musste, reiste MTV Eintracht zum SSV und hatte gleich nach zehn Sekunden Glück. Ein Tor für die Südwinsener wurde wegen Handspiels nicht gegeben. Auch in der Folgezeit war der SSV zunächst die tonangebende Mannschaft und setzte MTVE immer wieder unter Druck. Gerade als sich MTVE von diesem etwas befreien konnte, schlug Südwinsen in Person von Michel Moormann zu. Aus 25 Meter setzte er den Ball in die Maschen.

Nach der Führung für den SSV entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem die besseren Chancen auf Seiten der Gastgeber lagen.

In der zweiten Halbzeit kam MTV Eintracht immer besser ins Spiel und hatte mehr Spielanteile. Nach Vorarbeit von Björn Lohmann glich Malte Marquart in der 66. Minute aus. Lohmann selbst brachte MTVE in der 84. Minute auf die Siegerstraße, ehe der eingewechselte Christopher Lemp in der 88. Minute für die Entscheidung sorgte.

„Der Sieg für MTV Eintracht ist auch in der Höhe völlig verdient“, zeigte sich SSV-Trainer Frank Stresing als fairer Verlierer.

SSV Südwinsen: Henkel – Morgenstern, Potschka, Pohlmann, Linke, Grabowski, Moormann, Ebeling, Stieler (81. Sendzik), Schläpfer (62. Böhm), Lammers (60. Kiy).

MTV Eintracht Celle: Sosnowski – Kohls, Hanne, T.Schmidt (90. Wagner), Marquart, Meyer, Brodde, Mundiens (85. Pröve), Ruinat (55. Lemp), Lohmann, Ziesenis.

Tore: 1:0 Moormann (20.), 1:1 Marquart (66.), 1:2 Lohmann (84.), 1:3 Lemp (88.).

Krititscher Blick von SSV-Trainer Frank Stresing (links): Seine Südwinser verlieren gegen MTVE 1:3.