Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball regional Erste Niederlage der Saison
Sport Fußball regional Erste Niederlage der Saison
13:01 13.06.2010
Celle Stadt

Zunächst machten die ESV-Frauen alles richtig. Man störte den Gegner früh und erspielte sich einige hochkarätige Chancen. „Das Manko bei uns war an diesem Tage die mangelhafte Chancenverwertung. Wie es im Fußball oft so ist, kriegst du dann die Gegentore, wenn du zu viele Chancen zum Teil leichtfertig vergibst“, erklärte Trainer Lutz Koch.

In der ersten Halbzeit dominierten die Frauen vom ESV das Spiel mit mehr Spielanteilen und durch guten Spielaufbau. Nacheinander scheiterten dann aber Jana Völker, Lisa Zimmermann und Nadine Weißleder entweder an der Gästetorhüterin, oder am Torpfosten des HSC-Tores. Die Mannschaft kombinierte bis zum Tor sehr schnell und gefällig, aber der Torerfolg wollte sich nicht einstellen.

So kam es dann in der 38. Minute zu einem Konter vom HSC, den Gästetorjägerin Annette Kahl zum 0:1 verwertete. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel war es dann der HSC, der durch einige gefährliche Angriffe Druck aufbaute. So kam der Gegner in der 52. und 57. Minute durch Tore von Janka Keffel und Ramona Heidrich zu einer 0:3 Führung.

Fortuna setzte jetzt noch einmal alles auf eine Karte und erhöhte den Angriffsdruck. Jedoch dauerte es bis zur 73. Minute, ehe Lisa Zimmermann zum 1:3 verkürzen konnte. Nur zwei Minuten später erzielte Inga Domrich den 2:3 Anschlusstreffer und läutete damit den Schlussspurt des ESV ein. Es ergaben sich erneut Möglichkeiten, den Ausgleich zu erzielen.

Nach einem Eckball in der 85. Minute unterlief Marie Weitemeier den Ball und Annette Kahl konnte per Kopfball ihren zweiten Treffer an diesem Tage erzielen. Lisa Zimmermann konnte in der 88. Minute auf 3:4 verkürzen.

„Der HSC hat heute seine wenigen Chancen konsequent genutzt, wobei wir es den Gästen zum Teil auch zu leicht gemacht haben. Wir müssen in den nächsten Spielen unsere Chancen besser nutzen, dann werden wir auch wieder als Sieger den Platz verlassen“, lautete Kochs Fazit nach dem Spiel. Den kommenden Begegnungen sieht er dementsprechend positiv entgegen: „Die Mannschaft ist insgesamt weiterhin auf einem guten Weg und diese Niederlage wirft uns nicht zurück. Bereits am Dienstag kann unsere Elf erneut in Salzgitter im Pokal-Nachholspiel versuchen, wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren.“

ESV Fortuna Celle: Weitemeier, Knorr, Dietrich, Waßmann, Konrad, Möller (61. Schmalz), Domrich, Weißleder, Nieber (61. Jaskulla), Völker, Zimmermann.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt