Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball regional ESV Fortuna II drängt auf einen Sieg
Sport Fußball regional ESV Fortuna II drängt auf einen Sieg
13:47 13.06.2010
Celle Stadt

Teutonia Uelzen –

SV Altencelle

(Sonntag, 11 Uhr)

In aller Frühe geht es für die Frauen des SV Altencelle nach Uelzen. „Wir werden sehr ausgeschlafen sein müssen, um erfolgreich zu sein“, sagt Trainer Thomas Paschek. „Teutonia hat erst ein Punktspiel absolviert und ist daher noch nicht rictig einzuschätzen.“ Die Mannschaft sei als offensivstark bekannt, mit drei Spielerinnen, die nur schwer in den Begriff zu bekommen seien. „Hier müssen wir ansetzen, die Räume wieder sehr eng machen und schon bei der Ballannahme entscheidend stören“, erklärt Paschek. „Wir müssen außerdem endlich anfangen zu agieren und nicht immer nur reagieren.“ Die personelle Situation bleibt schwierig: Jaqueline Giering und Veronika Köster fallen aufgrund schwererer Verletzungen längerfristig aus, zwei weitere Spielerinnen sind nicht einsatzbereit.

SG Jesteburg/Bendest. II –

ESV Fortuna Celle II

(Heute, 17 Uhr)

Am Sonnabend wollen die Fußballdamen von Fortuna Celle endlich die ersten Punkte einfahren. Es geht zum SG Jesteburg/Bendestorf, der bis auf das letzte Spiel stets hoch verloren hat. „Das ist ein Gegner auf Augenhöhe“, so Spielerin Larissa Mögenburg. „Die drei Punkte sind auf jeden Fall im Rahmen des Möglichen.“ Allerdings hat die Mannschaft mit personellen Engpässen zu kämpfen, überwiegend verletzungsbedingt. Patricia Salomon, Sarah Elmar und Inka Hieronimus können nicht am Spiel teilnehmen. Dafür ist Stammtorhüterin Daniela Suhr wieder einsatzbereit. Vor allem Standards wie beispielsweise Ecken, aber auch das direkte Passspiel wurden im Training verstärkt geübt. Mögenburg: „Wir wollen aggressiv und schnell nach vorne spielen. Wir sind motiviert. Es soll endlich ein Sieg her.“

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt