Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball regional Derby endet leistungsgerecht 2:2
Sport Fußball regional Derby endet leistungsgerecht 2:2
15:06 13.06.2010
Von Jürgen Poestges
Westercelle

Der 20. Spieltag der Fußball-Bezirksligasaison hat für keine der Celler Mannschaften wirklich Gutes hervorgebracht. Während die Westerceller wie schon in der Hinrunde eine Führung gegen den SVD verspielten, und die Dicler am Ende gar noch hätten gewinnen können, verloren die Südwinser wie schon vergangene Woche nach einer Führung unglücklich.

VfL Westercelle -

SV Dicle Celle

2:2 (2:0)

Was die Zuschauer gestern an der Wilhelm-Hasselmann Straße sahen, war eine ziemlich exakte Kopie des Hinspiels zwischen Westercelle und dem SVD. Der VfL fand auf heimischem Rasen schnell in die Partie gegen den kurdischen Kontrahenten und ging bereits nach sieben Minuten durch Torsten Klose in Führung.

„In der ersten Halbzeit haben wir genau das umgesetzt, was angesagt war“, lobt Trainer Frank Müller seine Mannschaft.

Und der VfL legte nach. In der 23. Minute erhöhte Lukas Fricke auf 2:0. Doch anstatt dem Gegner den Rest zu geben, ließen die Gelb-Schwarzen Großchancen aus. Nach der Pause merkte man schnell, dass es in der Dicler Kabine laut geworden war.

„Ich habe der Mannschaft deutlich klargemacht, um was es hier geht“, erklärt Dicles Coach Davut Ekinci die Leistungs-steigerung seiner Riege.

Mit Wiederanpfiff stellte der VfL den Spielbetrieb komplett ein. Das nutzten Dicles Rückkehrer Zeki Ari per Kopf (47.) zum 1:2-Anschluss und Sinan Temel (70.), der heute der beste Mann auf dem Feld war, zum 2:2-Ausgleich aus. Aber auch dem SV fehlte es an Konsequenz und so vergaben auch sie diverse Großchancen um am Ende die Partie für sich zu entscheiden.

„Betrachtet man das Spiel im Ganzen, hatten beide Teams eine Halbzeit und das Remis geht in Ordnung“, waren sich beide Übungsleiter nach der Partie einig.

VfL Westercelle: Elay - Schubotz, Neumann, Holst, Klose (60. Rieske), Fricke, Cappelluzzo, Feindt, Heine (65. Weger), Tittel, Bawardi (75. Petersen).

SV Dicle Celle: Semisch - Gasanaliv, Acer, Karak, Temel, Emer, Gebers (70- E. Kaplan), S. Kizilhan (55. Bonsu), N. Sacik (82. Uceobga), Ari, Boateng.

Tore: 1:0 Klose (7.), 2:0 Fricke (23.), 2:1 Ari (47.), 2:2 Temel (72.)

Rot: Emer (70.)

SV Hodenhagen -

SSV Südwinsen

3:1 (1:1)

Ordentlich gespielt, ordentlich gekämpft und am Ende doch verloren.

Früh schoss sich der SSV gegen die Hodenhagener durch Michel Moormann in Führung (7.). „Das war wieder kein Übergegner und alles hat gut angefangen“, erzählt Trainer Frank Lorenz.

Doch die Führung währte nicht lange, denn in der 21. Minute gelang es den Gästen nicht, den zweiten Ball nach einem Eckstoß abzuwehren. Aber der SSV gab nicht auf und machte auch in der zweiten Hälfte eine gute Figur.

„Leider war immer irgendein Fuß zwischen uns und dem Tor“, trauert Lorenz. Und wie es dann so kommen muss, machten die Grün-Weißen in der 70. Minute einen Fehler, der zum 2:1 und letztendlich zur Niederlage führte.

„Wir brauchen endlich ein Erfolgserlebnis, das die Arbeit, die wir leisten, belohnt“, fordert Lorenz.

SSV Südwinsen: Feldmann - Richter, Pottschka (25. Linke), Lukas, Kowalischen, Grabowski, Ekinci (60. Großmann), Witte, Ebeling, Moormann, Schläpfer (68. Liebemann).

Tore: 0:1 Moormann (7.) 1:1 (21.), 2:1 (70.), 3:1 (84.).

Nachholspiele in der Bezirksliga