B-Pokal

„Kleines“ Finale in Lachendorf

Beide Teams haben den Aufstieg schon sicher. Jetzt treffen SG FC Lachendorf/TuS Lachendorf II und VfL Westercelle II im B-Pokalfinale aufeinander.

  • Von Cellesche Zeitung
  • 02. Jun 2022 | 15:45 Uhr
  • 14. Jun 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 02. Jun 2022 | 15:45 Uhr
  • 14. Jun 2022
Anzeige
Lachendorf.

Bevor am Pfingstsamstag das Finale im Kreispokal A angepfiffen wird, findet bereits am Freitag das „kleine“ Finale im Kreispokal B der unteren Mannschaften statt. Die SG FC Lachendorf/TuS Lachendorf II trifft um 19 Uhr auf eigenem Platz an der Jarnser Straße auf die dritte Vertretung des VfL Westercelle.

Auch wenn ein Klassenunterschied zwischen den Kontrahenten besteht, die SG spielt in der 4. Kreisklasse und der VfL in der 3. Kreisklasse, will Westercelles Coach Maximilian Bähr nichts von der Favoritenrolle wissen. „Ich habe mich nach der Ansetzung mit unserem Gegner auseinandergesetzt. Die haben viele gute Kicker in ihren Reihen“, so Bähr.

Beide Teams eint, dass sie in der Meisterschaft den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse bereits sicher haben und somit um den Doublegewinn spielen. Außerdem sind sowohl die Offensivreihen als auch die Defensiven gut aufgestellt. Im Schnitt zappelt das Leder mehr als viermal je Partie im gegnerischen Gehäuse.

Für Bähr ist das Finale das Sahnehäubchen auf eine gelungene Saison, die jetzt mit dem Pokalsieg gekrönt werden soll. Aufgrund des großen Zusammenhalts in der „VfL-Familie“ können sich die Kicker von der Wilhelm-Hasselmann-Straße einer großen Unterstützung sicher sein. Für die Fans wird extra ein Bus nach Lachendorf eingesetzt.

Von Jens Tjaden

Von