Online-Banking

Sparkasse kooperiert mit Seniorenbeirat

Die Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg hat mit dem Seniorenbeirat der Stadt Celle kooperiert und einen Vortrag zum Online-Banking angeboten.

  • Von Cellesche Zeitung
  • 01. Juni 2022 | 08:10 Uhr
  • 14. Juni 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 01. Juni 2022 | 08:10 Uhr
  • 14. Juni 2022
Anzeige
Celle.

Unter dem Titel „Online-Banking leicht gemacht“ veranstaltete die Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg in Kooperation mit dem Seniorenbeirat der Stadt Celle einen Vortrag für interessierte Bürger. In der Congress Union trafen sich rund 70 Teilnehmer, sammelten erste praktische Erfahrungen und hatten die Möglichkeit, persönliche Vorbehalte gegenüber Digitalisierungsthemen zu äußern. „Mit dem Digitalteam der Sparkasse arbeitet der Seniorenbeirat schon seit mehreren Jahren eng zusammen“, sagt Hans-Gerhard Grote, Vorsitzender des Seniorenbeirates. „Unseren Mitmenschen den Umgang mit der Digitalisierung näher zu bringen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Ich bin davon überzeugt, hierdurch Hemmschwellen abzubauen und Mehrwerte aufzeigen zu können“, so Grote.

Online-Banking immer beliebter

Die Möglichkeit bequem von zu Hause aus Überweisungen zu tätigen, einen schnellen Zugriff auf alle Konten zu haben oder unabhängig von den Öffnungszeiten der Banken zu sein, sind gute Gründe, warum sich Online-Banking zunehmender Beliebtheit über alle Altersgrenzen hinweg erfreut. „Mir ist es eine Herzensangelegenheit über die vielen Vorteile des Online-Bankings zu sprechen“, so Tobias Nestler vom Digitalteam der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg.

Digitalteam ist ansprechbar

Für Interessierte hat das Digitalteam ein offenes Ohr: „Natürlich sind wir auch für Vorträge in den Gemeinden unseres Geschäftsgebietes ansprechbar“, so Nestler.

Von Regina Knoop

Von