Jahreshauptversammlung

Thimm ist neuer Vorsitzender

Die Schützengilde Winsen hat ihre Jahreshauptversammlung mit Wahlen veranstaltet. Neuer Vorsitzender ist Jürgen Thimm.

  • Von Cellesche Zeitung
  • 15. Juni 2022 | 12:05 Uhr
  • 21. Juni 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 15. Juni 2022 | 12:05 Uhr
  • 21. Juni 2022
Anzeige
Winsen.

Die Schützengilde Winsen hat ihre Jahreshauptversammlung veranstaltet, die der kommissarische Vorsitzende Mike Schönemann eröffnete. Er bedankte sich nach der Begrüßung bei Reinhard Kuske für seine langjährige Einsatzbereitschaft als stellvertretender Vorsitzender.

Der Verstorbenen gedacht

In den Jahren 2020 und 2021 sind einige Mitglieder verstorben, zu dessen Ehrung erhob sich die Versammlung und gedachte Bernd Bockelmann, Lieselotte Thies, Heiko Boguth-Flohr, Susanne Babucke, Dieter Würker, Ernst Sievers, Hans Salm, Hermann Buchheister und Johannes Weiß.

Willi Dahmen legt Amt nieder

Nachdem das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung einstimmig genehmigt wurde, verlas Mike Schönemann seinen Bericht. Hierbei berichtete er, dass der bisherige Vorsitzende Willi Dahmen aus gesundheitlichen Gründen sein Amt niederlegen musste, sodass er bis zur Wahl eines neuen Vorsitzenden diesen Posten kommissarisch übernimmt.

Nur wenige Veranstaltungen

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten nur wenige Schießveranstaltungen stattfinden, sodass der Vereinsschießsportleiter Carsten Pemp keinen Bericht vortragen konnte. Dieser bedankte sich bei Uwe Ahrend und Phillip Lorenz für dessen Hilfe beim Umbau des Kleinkaliber-Standes.

Entlastung beschlossen

Der Kassenbericht wurde von Schatzmeisterin Annegret Bockelmann vorgestellt. Die Kasse wurde durch den Kassenprüfer Thomas Thies geprüft, der eine ordnungsgemäße Verbuchung und Führung der Bücher feststellte. Der Antrag auf Entlastung wurde einstimmig beschlossen.

Neuer Vorsitzender wird gewählt

Im Anschluss standen zahlreiche Wahlen an, die mit der des Vorsitzenden begann. Hierbei wurde Jürgen Thimm zum neuen Vorsitzenden für zwei Jahre gewählt. Er freut sich auf die neuen Aufgaben und möchte nach der langen Corona-Pandemie wieder viele Veranstaltungen stattfinden lassen und den Schießsport wieder vorantreiben. Außerdem mussten zwei stellvertretende Vorsitzende gewählt werden. Hierfür standen Veronika Priebe und Anne-Katrin Wright zur Wahl. Diese wurden für ein Jahr gewählt. Annegret Bockelmann wurde als Schatzmeisterin wiedergewählt.

Weiterhin kein Jugendobmann

Zudem wurden Sabine Kuske als Schriftführerin und Silke Knorr zur stellvertretenden Schatzmeisterin gewählt. Stellvertretenden Schriftführerin wurde Kathrin Albach und Fabian Theilmann Pressewart. Der Posten des Jugendobmann blieb vakant. Zum Kommandeur wurde Torsten Jacobus für zwei Jahre gewählt und Carsten Pemp zum Adjutanten. Zugführer wurden Dirk Lasch, Uwe Ahrend und Thomas Thies für zwei Jahre.

Weitere Posten gewählt

Unabhängig von der Jahreshauptversammlung wurden im Schießausschuss weitere Posten gewählt: Domenic Pemp wurde neuer Vereinsschießsportleiter. Zudem wurde Petra Hellmann zur stellvertretenden Schießsportleiterin und Carsten Pemp zum stellvertretenden Schießsportleiter gewählt. Damenleiterin wurde Karoline Rothert, die durch die stellvertretenden Damenleiterinnen Simone Hollrieder und Ramona Kuske unterstützt wird. Zudem wurde Guido Steckler neuer Waffenwart und Domenic Pemp Standwart. Abschließend wurde Waltraut Schneidereit-Bühring zur Standschreiberin gewählt. Neue Kassenprüferin wurde Laura Hoffmann und neuer Kassenprüfer Marko Hallermann. Delegierte für den Kreisschützenverband sind nun Veronika Priebe, Silke Knorr und Anne-Katrin Wright. Als deren Ersatzdelegierte wurden Simone Hollrieder, Fabian Theilmann und Mike Schönemann bestimmt.

Ehrungen und Auszeichnungen durchgeführt

Es folgten Ehrungen und Auszeichnungen, die durch Carsten Pemp verliehen wurden. Doris Würker, Kathrin Albach und Karin Kielholt erhielten die Treuenadel in Bronze für 15-jährige Mitgliedschaft der Schützengilde. Reinhard Kuske bekam für 25-jährige Mitgliedschaft die Treuenadel in Silber. Für 40-jährige Mitgliedschaft erhielt Waltraud Schneidereit-Bührig die Treuenadel in Gold. Diese wurde auch Dieter Pohland überreicht, allerdings für seine 60-jährige Mitgliedschaft. Eine besondere Ehre wurde dem ehemaligen Vorsitzenden Gerhard Fricke zuteil: Dieser wurde einstimmig zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Pläne vorgestellt

Anschließend stellte Mike Schönemann die Planungen für 2022 vor. Das Highlight bildet das Gemeinde-, Schützen- und Volksfest vom 12. bis 14. August. Hiervor ist ein Arbeitseinsatz geplant. Auch für den Herbst ist ein Arbeitseinsatz geplant. Weiterhin soll das Jahresabschlussschießen/Schweinekönig-Schießen stattfinden.

Von Fabian Theilmann

Von