Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Vereine SV Altencelle kommt gut durch Corona-Pandemie
Mehr Vereine

SV Altencelle kommt gut durch Corona-Pandemie

16:23 07.10.2021
Karl-Heinz Hoppmann (links) erhielt von Kassenwart Rainer Hövermann einen Präsentkorb.
Karl-Heinz Hoppmann (links) erhielt von Kassenwart Rainer Hövermann einen Präsentkorb.
Anzeige
Altencelle

Bei der Jahreshauptversammlung des SV Altencelle, zu der sich gut 60 Vereinsmitglieder im Allerkrug Altencelle eingefunden hatten, war einiges anders. Mussten doch diesmal gleich die Jahre 2019 und 2020 „im Paket“ aufgearbeitet werden. Die jüngste Jahreshauptversammlung des drittgrößten Celler Sportvereins hatte im März 2019 stattgefunden. Dann kam Corona und schmiss nicht nur das sportliche Vereinsgeschehen über den Haufen, sondern machte auch die Durchführung der jährlich stattfindenden Hauptversammlungen unmöglich.

Zahlreiche Ehrungen beim SV Altencelle

Kein Wunder also, dass es diesmal beim Tagesordnungspunkt Ehrungen einiges nachzuholen gab. Einen üppigen Präsentkorb sowie den Applaus der Anwesenden nahm Karl-Heinz Hoppmann bei der Ehrung für seine 70-jährige Vereinsmitgliedschaft entgegen. Für ihre 50-jährige Mitgliedschaft im SV Altencelle wurden Frank Aschik, Christel Lindner, Lothar Roselieb, Reinhard Roselieb, Harald Schwöbel, Werner Stein sowie Thorsten Wallheinke mit Urkunde und Gutschein bedacht. Die goldene Ehrennadel für 40-jährige Vereinszugehörigkeit erhielten Brigitte Reinebeck, Horst-Walter und Rita Rumey. Christiane Soffert, Hartmut und Mareike Witt sowie Berta und Rolf Meyer. Für ihre 25-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Marc Oehlmann, Wieland Pawils, Ramona Urbassik, Julian Aschik, Jannik Heiligenstadt und Carsten Latusseck mit einem Präsent sowie Urkunde und silberner Ehrennadel bedacht.

Stabiler Mitgliederbestand mit 1060 Vereinszugehörigen

In seinem Bericht bedankte sich der Vorsitzende Ingo Lindner ganz besonders bei den Abteilungsleitern, Trainern, Betreuern, Schiedsrichtern und Helfern für ihren aktiven Einsatz. Er konnte feststellen, dass der Verein der problematischen Coronazeit getrotzt hat – der Mitgliederbestand blieb mit aktuell 1060 Vereinszugehörigen stabil. Ein Indiz dafür, dass der Zusammenhalt beim SV Altencelle auch in weniger guten Zeiten außergewöhnlich ist.

Erhöhte Zuschüsse für Jugendarbeit und steigende Energiekosten

Auch finanziell kam der Verein in den vergangenen zwei Jahren gut über die Runden. Kassenwart Rainer Hövermann erläuterte, dass 2019, durch hohe Einnahmen der Triathlonabteilung auf der einen und Zahlungen an das Finanzamt auf der anderen Seite, das ertrags- und ausgabenreichste Jahr der Vereinsgeschichte war. Für 2020 berichtete Hövermann von erhöhten Zuschüssen durch die Stadt Celle für die Unterstützung der Jugendarbeit sowie von steigenden Energiekosten, die der Verein in 2019 und 2020 zu 50 Prozent und seit Beginn diesen Jahres zu 100 Prozent tragen muss.

Trendsportabteilung des SV Altencelle boomt

Die sportliche Entwicklung in den einzelnen Sparten wurde von den Abteilungsleitern überwiegend als stabil oder gut beschrieben. Aus dem Bereich Kinderturnen berichtete Birgit Scheer-Leineweber über vielfältige Angebote und Aktivitäten, wie zum Beispiel die „Altencelle-Ralley“ oder die „Dorf-Schnitzeljagd“, die, wie auch die dreimonatige Sportabzeichen-Aktion, auf großen Zuspruch stießen.

Zum neuen Vize-Vorsitzenden wurde Heiko Crocoll gewählt.

Nach wie vor boomt die Trendsportabteilung von Marina Steller. Mit neuen Yoga- und Stretching-Kursen sowie Rücken-/Wirbelsäulentraining wurde das ohnehin äußerst reichhaltige Trendsport-Programm nochmals erweitert. Neu im SVA-Sportportfolie ist die von Abteilungsleiter Holger Schütte ins Leben gerufene Dart-Sparte, die mittlerweile den Punktspielbetrieb aufgenommen hat. An Mitgliedern verloren hat die Abteilung Volleyball, die unter dem allgemeinen Negativtrend bei dieser Sportart leidet. Wie Spartenleiter Michael Stüfe berichtete, trägt nur noch ein SVA-Team Punktspiele aus.

Heiko Crocoll neuer stellvertretender Vorsitzender

Der SVA-Vorstand, der bei einer Enthaltung einstimmig entlastet wurde, präsentiert sich in 2021 auf einigen Positionen verändert: Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde Heiko Crocoll gewählt. Er übernimmt das Amt von Vorgänger Wolfgang Steller. Neue Sportwartin ist Marina Steller, während der vorherige Amtsinhaber Björn Jordan den neu geschaffenen Posten des stellvertretenden Sportwarts einnimmt. Neuer stellvertretender Kassenwart ist Benjamin Lindner, der den zurückgetretenen Wilfried Plumhof beerbt.

Viele Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt

Die Vorstandsmitglieder Ingo Lindner (Vorsitzender), Horst Rumey (Präsident), Rainer Hövermann (Kassenwart), Jochen Strehlau (Pressewart), Barbara Seelkopf (Schriftwartin), Peter Glaubitt (Jugendwart) und Karin Raischies (Mitgliedswartin) wurden in ihren Ämtern bestätigt. In den neuen Ältestenrat wurden Margot Thomas, Ludwig Dahmen und Axel Bloetz gewählt. Das Team der Kassenprüfer besteht aus Frank Toboll, Sylvia Rogowski-Gamm und Marc Oehlmann.

Von Jochen Strehlau

Vereine Reservisten treffen sich - Familientag als Dankeschön
07.10.2021
Vereine Mitgliederversammlung - Lebenshilfe wählt neuen Vorstand
07.10.2021
07.10.2021