Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Vereine Nach der Boßeltour gab‘s Grünkohl
Mehr Vereine

Nach der Boßeltour der Gemeinschaft Hambühren gab‘s Grünkohl

11:39 13.03.2020
Boßeltour der Gemeinschaft Hambühren. Quelle: Wolfgang Meier
Anzeige
Hambühren

Trotz der widrigen Wettervorhersagen ließ man es sich nicht nehmen, der Einladung zu folgen. Petrus zeigte sich aber von seiner schönen Seite, ließ die Sonne scheinen und pustete ein wenig. Treffpunkt war Hambühren I – Unter den Eichen. Der Vorsitzende Norbert Jahnke begrüßte die Anwesenden pünktlich um 10 Uhr. Nach der Begrüßung gab der Organisator Frank Hillebrand eine kurze Einweisung und verlas die Auslosung der Gruppen. So ging es mit 4 Gruppen á 4 Teilnehmer an den Start. So waren alle Mitglieder häufig im Einsatz. Ein unterhaltsamer Rundkurs war bereits ausgesucht. Viele zahlreiche Zaungäste folg-ten dem Geschehen. Damit auch die Geselligkeit nicht zu kurz kam, hatte Hannelore Loschinsky für das leibliche Wohl gesorgt. Heißer Kaffee, Tee, Gebäck und weitere auf-wärmende Getränke wurden in den Pausen gereicht. Es wurde über die beste Wurftech-nik, den Seitenwind und die Straßenwölbung intensiv gefachsimpelt. Mit viel Spaß und dem Ziel „Lüßmann`s Hof“ vor Augen zeigten alle ihre Wurfgenauigkeit. Vor dem Lüß-mann‘s Hof warteten schon weitere Mitglieder, die nur am Grünkohlessen teilnehmen wollten. Die Bekanntgabe der Platzierungen erfolgte vor dem Essen. Es war ein Kopf an Kopf Rennen. Und so gab es nur Sieger bei dieser Veranstaltung. In gemütlicher Runde wurde noch lange über die gelungene Boßeltour diskutiert. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass diese Veranstaltung wiederholt werden sollte.

Von Werner Muck

Vereine Schützen Süd-/Neuwinsen - Beim Wurstball wurde viel getanzt
13.03.2020
Vereine Schützenverein Garßen - Wurstschießen der Zwergen-Gruppe
13.03.2020