Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Vereine "Tante Hanna" in Müden sucht den Schlemmerstar
Mehr Vereine

Lebensmittelmarkt "Tante Hanna" in Müden sucht den Schlemmerstar

16:12 18.11.2020
Freut sich auf viele Teilnehmer: Jurymitglied Tommy Dietz, Marktleiter von Tante Hanna und selbst Koch mit über 25-jähriger Erfahrung. Quelle: Michael Gebers
Anzeige
Müden

Coronabedingt ist in diesem Jahr alles anders. Der Müdener Lebensmittelmarkt "Tante Hanna" macht aus der Not eine Tugend. Das Team will alle motivieren, selbst an den Herd zu stürmen, lecker zu kochen und herbstliche Schlemmermenüs perfekt angerichtet auf einer Festtafel zu präsentieren.

Videos, Bilder und andere Beiträge mit anderen teilen

„Lasst uns und alle daran teilhaben, wie ihr die Rezepte zusammenstellt. Erzählt uns, welche Produkte ihr dazu benutzt. Filmt, wie ihr die Töpfe rührt, fotografiert euch beim Kochen, beim Tisch decken oder beim Dekorieren“, wünscht sich Geschäftsführer Michael Gebers. „Zeigt uns, wie eure Gäste das Essen genießen und welche Getränke ihr zu den Gerichten reicht.“ Alle Teilnehmer sollen ihre Beiträge, Handyvideos und Bilder mit anderen teilen.

Anzeige

Pfiffige Rezepte sind bei "Schlemmerstar 2020" gefragt

Man mache dabei keine festen Vorgaben, ob ein Menü aus Vorspeise, Haupt- und Zwischengängen besteht, oder ob es einfach eine raffinierte Suppe gibt, betont Tommy Dietz, Marktleiter von "Tante Hanna" und selbst Koch mit über 25-jähriger Erfahrung in der Spitzenküche. „Wichtig ist, dass die Rezepte pfiffig sind, einen saisonalen Bezug haben und der eingereichte Beitrag im Ganzen überzeugt.“

Auch Kinder sollen sich bei Tante-Hanna-Wettbewerb beteiligen

Heike Conrads, Leiterin der Müdener Grundschule ergänzt: „Vielleicht reichen ja auch Kinder Beiträge ein, wie sie selbst oder zusammen mit ihren Eltern und Geschwistern durch die Küche wirbeln und so auch diese Vorweihnachtszeit mit Freude im kleinen Kreis erleben.“ Auch selbst gebastelte Tischkärtchen und Menükarten seien gern gesehen. Der Fantasie seien keine Grenzen gesetzt.

Auf AHA-Regeln achten

„Kocht für eure Liebsten, eure Freunde oder einfach für euch selbst, aber haltet dabei immer die AHA-Regeln ein“, sagt Geschäftsführer Gebers. „Es ist eine besondere Zeit, und darum haben wir uns dieses besondere Projekt einfallen lassen und loben 2020 ,Tante Hannas Schlemmerstar' erstmals aus. Das wird sicher eine tolle Sache."

Weihnachtliche Wärme auch ohne direkten Kontakt

Teilnehmen dürfen alle, die gerne kochen, dekorieren und die Lust haben, ihre Freude daran mit anderen zu teilen. Der Wettbewerb bringt weihnachtliche Wärme in viele Haushalte, auch ohne direkten Kontakt. Und ganz nebenbei gibt es auch viele tolle Preise zu gewinnen.

Das sind die Preise und Teilnahmebedingungen

Der Wettbewerb läuft über fünf Wochen – von Mitte November bis zum 21. Dezember. Jede Woche gibt es einen Wochengewinner, der einen Gänsemarsch für vier Personen von "Tante Hanna" gewinnt. Gewertet werden alle Beiträge, die jeweils bis Freitagmittag um 12 Uhr bei "Tante Hanna" eingegangen sind – erstmals am Freitag, 20. November, und letztmals am 18. Dezember. Aber auch für alle Teilnehmer gibt es etwas zu gewinnen, denn unter allen eingereichten Beiträgen werden zehn "Tante-Hanna"-Einkaufgutscheine im Wert von jeweils 25 Euro verlost.

Schlemmerstar wird Anfang Januar gekürt - und erhält besonderen Preis

"Tante Hannas Schlemmerstar 2020" wird dann Anfang Januar gekürt. Der Sieger erhält einen ganz besonderen Preis. Sobald die Kontaktbeschränkungen aufgehoben sind, kocht Tommy für den Gewinner des Wettbewerbs ein Menü bei sich zu Hause. Und weil man dann auch wieder zusammen feiern kann, darf der Schlemmerstar neun weitere Familienmitglieder oder Freunde einladen. Die dreiköpfige Jury um Heike Conrads, Michael Gebers und Tommy Dietz ist sich einig: Das wird für alle Teilnehmer ein einmaliges, unvergessliches Event.

Von cz