Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Vereine Landfrauen Bergen mit neuem Vorstand
Mehr Vereine

Landfrauen Bergen mit neuem Vorstand

17:54 21.10.2021
Heike Kothe, Rosemarie Michaelis, Anni Cornils und Marie-Luise Heine (von links) legten nach langjähriger Vorstandarbeit ihr Amt nieder.
Heike Kothe, Rosemarie Michaelis, Anni Cornils und Marie-Luise Heine (von links) legten nach langjähriger Vorstandarbeit ihr Amt nieder.
Anzeige
Bergen

Bei der Jahreshauptversammlung des Landfrauenvereins Bergen und Umgebung standen neben der Neuwahl des Vorstandes die Verabschiedungen von langjährigen Vorstandsmitgliedern und Ortsvertrauensfrauen auf der Tagesordnung. Heidi Zorn und Ingrid Swiontkowski haben 17 Jahre lang ihre „Ortsgruppe“ mit viel Engagement betreut. Die Vorsitzende Anette Mayer bedankte sich im Namen aller für ihren Einsatz; die Nachfolge treten Iris Kirchhoff und Christel Meinecke an.

Vier Vorstandsmitglieder legten ihr Amt nieder: die stellvertretende Vorsitzende Heike Kothe, die Schriftführerin Anni Cornils sowie die Beisitzerinnen Rosemarie Michaelis und Marie Luise Heine. Der restliche Vorstand stellte sich zur Wiederwahl: Vorsitzende Anette Mayer, Vertreterin Hannelore Ewert, Kassenwartin Bettina Majehrke, Schriftführerin Dorothee Timme, Reiseorganisation Petra Otte wurden in ihren Ämtern bestätigt. Als neue Beisitzerinnen wurden gewählt Christine Dageförde, Birthe von Hörsten und Frederike Mente; die beiden Letzteren aus der Gruppe der Jungen Landfrauen.

Verdiente Landfrauen aus Bergen und Umgebung geehrt

Ann-Kathrin Berkhan, Vorsitzende des Kreis-Landfrauenverbands Celle, überreichte Anni Cornils, Heike Kothe und Rosemarie Michaelis die „Silberne Biene mit Grünem Stein“. Diese Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement in der Landfrauenarbeit wurde ihnen überreicht für mehr als 20-jährige Vorstandsarbeit und unermüdlichen Einsatz im Verein. Die Urkunde für langjähriges ehrenamtliches Engagement erhielt Marie-Luise Heine. Sie war seit 2012 als Beisitzerin tätig und übt seit 2016 das Amt als Ortsvertrauensfrau aus.

Mitgliederzahl des Landfrauenvereins Bergen hat sich positiv entwickelt

Erfreulicherweise hat sich trotz der Pandemie die Mitgliederzahl des Landfrauenvereins Bergen positiv entwickelt und ist durch das Engagement der zugehörigen Jungen Landfrauen auf einem guten Weg in die Zukunft.

Obwohl im März 2020 coronabedingt alle Aktivitäten bis auf Weiteres abgesagt werden mussten, blieb man in regem Austausch. Geschickte Landfrauen nähten auf Anfrage der Sozialstation im April 2020 mehr als 150 Alltagsmasken für die Mitarbeiter des ambulanten Pflegedienstes in Bergen. Im September konnte man glücklicherweise noch in einer kleinen Gruppe eine Spende in Höhe von 500 Euro an die neu errichtete Tagespflege der Diakonie in Bergen überreichen. Mit diesem Geld ist in diesem Jahr ein Hochbeet errichtet worden. Da auch die alljährliche Weihnachtsfeier 2020 ausfallen musste, wurde für alle Landfrauen eine „süße Weihnachtstüte“ gepackt und von den Ortsvertreterinnen verteilt.

Veranstaltungen der Landfrauen fanden regen Zuspruch

Im Frühjahr dieses Jahres hat man sich auf neues Terrain gewagt. Es wurden zwei Online-Veranstaltungen angeboten, aber die sind natürlich kein Ersatz für persönliche Treffen und den Austausch untereinander. Eine „Entdeckertour“ als Quiz durch Bergen, eine Radtour mit dem Besuch einer kleinen Imkerei in Bergen sowie zwei Open-Air-Kulturveranstaltungen im Sommer fanden regen Zuspruch.

Von cz

20.10.2021
20.10.2021