Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Vereine Jahreshauptversammlung des MTV Beedenbostel
Mehr Vereine

Jahreshauptversammlung des MTV Beedenbostel mit Ehrungen und Grillen

09:00 05.11.2020
Ehrungen der Inlineskatingsparte: (von links) Stina Büscher, Svea Büttner, Svea Thies, Lennart Aldag, Jana Hoffmann und Sofia Kitschmanjuk.
Ehrungen der Inlineskatingsparte: (von links) Stina Büscher, Svea Büttner, Svea Thies, Lennart Aldag, Jana Hoffmann und Sofia Kitschmanjuk. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Anzeige
Beedenbostel

Vor der Jahreshauptversammlung des MTV Beedenbostel wurden die Ehrungen für besondere Leistungen durchgeführt. Dafür wurden die Kinder und Jugendlichen zusammen mit ihren Eltern im Anschluss zum Grillen eingeladen. Durch die Corona-Pandemie und die daraus bedingten Hygienevorschriften wurden in Zusammenarbeit mit dem Landkreis ein Konzept erarbeitet und vom Vorstand des MTV Beedenbostel gut vorbereitet und durchgeführt. So ergab sich ein lebendiges Bild unter den Eichen vor dem Dorfgemeinschaftshaus in Beedenbostel. Das Wetter ließ es zu, dass alle einen Sitzplatz im Freien auf Abstand fanden.

Neuer Anstrich für das Sportheim

Die Vorsitzende Ute Kisser begrüßte die Anwesenden und gab den Bericht vom Vorstand ab. Das Jahr 2019 stand ganz unter dem Motto der Renovierungsarbeiten am Sportheim und auf dem Sportplatz. So erhielt das Sportheim im neuen Farbkonzept einen entsprechenden Anstrich. Auf dem Sportplatz wurde die Beregnungsanlage repariert und die Flutlichtanlage in Ordnung gebracht. Durch die Renovierung im DGH waren die einzelnen Sportgruppen in anderen Räumlichkeiten untergebracht. Die Vorsitzende bedankte sich für die Unterstützung bei der Kirchengemeinde Beedenbostel und beim TuS Lachendorf. Die Arbeiten im Vorstand beinhalteten neben den Vorstandssitzungen unter anderem die Umsetzung der DSGVO, der Beitritt in den Radsportverband, die Hinterlegung der Satzungsänderung beim Registeramt sowie die Durchführung der Veranstaltungen. Für die Veranstaltung der Goldenen Schärpe des Reit- und Fahrvereins Beedenbostel lieferten die Tortenbäckerinnen vom MTV für die Kaffeetafel insgesamt 60 Torten – auch beim Inlineskating-Halbmarathon wurden 26 Kuchen und Torten gespendet. Weiter ging es beim Sport-tag im September, wo die Kaffeestube mit Tortenspenden punkten konnte und beim Fußballhallenturnier im Januar. Alles in allem auch eine sportliche Leistung.

Blumenstrauß für Sigrun Einsel

Der Kassenwart Michael Franke berichtet von dem Kassenstand des Geschäftsjahres mit einem Mitgliederbestand von 354 Personen. Die anschließende Entlastung des Vorstandes sowie die Neuwahlen wurden alle einstimmig bestätigt: Ute Kisser (1. Vorsitzende), Michael Franke (Kassenwart), Detlef Suhling (Werbe- und Pressewart), Claudia Tietje (Gymnastik), Kerstin Hellwig und Ilse Stomann (Laufen und Walken), Anke Kuhls (Mitgliederwartin), Judith Peresic und Eckhart Müller (Kassenprüfer). Die Vorsitzende bedankte sich bei der Spartenleiterin (Laufen und Walken) Sigrun Einsel für die mehr als 20-jährige Vorstandsarbeit mit einem Blumenstrauß.

Ehrungen für Judosparte

Im Anschluss übernahmen die Spartenleiter Peter Schulze und Jonas Heinrich die Ehrungen für die Judosparte. 20 Kinder und Jugendliche wurden in einer „Best Of“ Liste 2019 aufgenommen und erhielten jeweils einen Pokal als Anerkennung ihrer sportlichen Leistungen. Beim anschließenden Grillen wurde vom Vorstand ein Buffet aus Salaten und Grillwürstchen vorbereitet; was für alle Beteiligten zu einem schönen Abschluss dankend angenommen wurde und so manches Gespräch stattfand.

100-jähriges Jubiläum

Der Punkt Veranstaltungen konnte in dieser JHV leider nicht konkretisiert werden, es muss die Corona-Pandemie abgewartet werden. Aber im Jahr 2023 feiert der MTV sein 100-jähriges Jubiläum, zu dem die Vorsitzende aufgerufen hat, im Jubiläumsausschuss mitzuarbeiten. Zum Schluss bedankte sich die Vorsitzende bei allen Trainern, Übungsleitern, Spartenleitern und beim Vorstand für den Einsatz während der Pandemie. Somit konnte der Sportbetrieb in allen Bereichen aufrechterhalten werden. Für die Zukunft und das neue Sportjahr gilt es, verantwortungsbewusst mit der Pandemie und der Gesundheit jedes Einzelnen umzugehen.

Von cz

05.11.2020
Vereine Lions-Quest-Fortbildung - Um viel neues Wissen reicher
09.10.2020