Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Vereine Ausbildungskompetenzzentrum weiter im Aufwind
Mehr Vereine

Ikea unterstützt den DLRG Ausbildungsbezirk Celle

09:54 24.02.2021
Freuen sich über die Unterstützung: Ein Teil des Referententeams des DLRG-Bezirks Celle.
Freuen sich über die Unterstützung: Ein Teil des Referententeams des DLRG-Bezirks Celle. Quelle: DLRG Bezirk Celle
Anzeige
Celle

Es ist zwar etwas ruhiger geworden rund um die Ausbildungen der Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) im Ausbildungsbezirk Celle, doch bedeutet dies noch lange kein Stillstand. Zur Stärkung des „Ausbildungskompetenzzentrum Schwimmen und Rettungsschwimmen“ am Standort Unterlüß wurden händeringend günstige Übernachtungsmöglichkeiten im Ort beziehungsweise in der näheren Umgebung gesucht, um hier günstige Bedingungen für die Teilnehmer in Aus- und Fortbildung zu schaffen.

Gute Bedingungen für attraktiven Ausbildungsstandort

Positiv entwickelten sich erste Gespräche mit dem Schullandheim Steinbecker Grund als Betreiber des Schullandheims „Haus Dübelsheide“, in Niederohe, zwischen Faßberg und Unterlüß. Hier wären ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten, sogar auch geeignete Seminarräume und eine Küche zur Verpflegungszubereitung vorhanden. Dies in Kombination mit dem „Allwetterbad“ als Schul- und Vereinsbad in Unterlüß und der Nähe macht den Ausbildungsstandort wieder ein Stück attraktiver.

Ikea spendet neue Schränke

Um eine Aufwertung der Räumlichkeiten zu schaffen und den Teilnehmern mehr Komfort bieten zu können, suchte die Ausbildungsleitung für das Schwimmen und Rettungsschwimmen des Bezirks Celle, Nicole Harstorff, nach Fördermöglichkeiten. Fündig geworden ist sie beim Einrichtungshaus Ikea. Hier stieß man mit dem Vorhaben auf offene Ohren, sodass kurzfristig mit neuen Schränken unterstützt wurde. Durch die gewonnenen Staumöglichkeiten konnten Lehrgangsmaterialien nun sachgemäß gelagert werden. Gleichzeitig wurde es damit möglich, weitere Schlafplätze für Ausbilder und Referenten zur Verfügung zu stellen.

Von Jan Crone