Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Vereine Schauspieler machen sich Gedanken über Zukunft
Mehr Vereine

HermannsBurgtheater schaut optimistisch ins kommende Jahr

11:30 13.10.2021
Die Mitglieder (hier nur ein Teil) des HermannsBurgtheaters schauen optimistisch in das kommende Jahr.
Die Mitglieder (hier nur ein Teil) des HermannsBurgtheaters schauen optimistisch in das kommende Jahr. Quelle: Dieter Thiele
Anzeige
Hermannsburg

Das HermannsBurgtheater macht sich Gedanken darüber, wie es mit beziehungsweise nach Corona weitergehen soll. Die kulturelle Vielfalt in der Südheide hat durch Corona gelitten. Und noch weiß niemand, was uns die Zukunft bringt.

Dinner-Theater nicht mehr möglich

2020 und 2021 waren den Mitgliedern zwangsläufig die Hände gebunden. Trotz allem hat sich die Theatertruppe nicht entmutigen lassen. „Wir haben uns weiterhin – leider nur virtuell – getroffen und uns ausgetauscht. Dabei sind wir zu der Erkenntnis gekommen, dass durch die strengen Hygiene- und Abstandsvorschriften ein Dinner-Theater, wie es unser Publikum seit 18 Jahren gewohnt war, nicht mehr stattfinden kann“, sagt die Vorsitzende Inge Hakelberg.

Stück passend zu Regeln gefunden

Die Abstandsvorschriften besagen, dass Zuschauer, die nicht im Verhältnis zueinander stehen, 1,50 Meter auseinandersitzen müssen. Dadurch wird die Zuschauermenge stark reduziert. Schauspieler müssen beim Sprechen Abstände einhalten, was die Suche nach einem geeigneten Stück erschwert. Liebesszenen können nicht gespielt werden, weil Küssen auf Abstand einfach nicht möglich ist. Aber nichts ist unmöglich, und so hat die Suche Erfolg gehabt. Das Stück wird noch nicht verraten. Das Publikum soll sich überraschen lassen.

Bereicherung des kulturellen Lebens

Seit nunmehr 18 Jahren bereichert das HermannsBurgtheater mit seinen Inszenierungen das kulturelle Leben der Gemeinde Südheide. Es hat sein Publikum zum Lachen, zum Weinen und auch zum Nachdenken gebracht. Und das möchte das HermannsBurgtheater auch in Zukunft beibehalten.

Seit 2018 im Bürgerhaus

Gestartet hat das HermannsBurgtheater im „Völkers Hotel“ in Hermannsburg. Die „Lüsswaldhalle“ in Unterlüß war der perfekte Aufführungsort. Theatergruppe und Publikum haben sich hier sehr wohlgefühlt. Das Gebäude wurde abgerissen. Seit 2018 ist das Bürgerhaus der Gemeinde Südheide die neue Spielstätte. „Nun aber schauen wir optimistisch in das Jahr 2022 und freuen uns darauf, endlich wieder auf der Bühne stehen und spielen zu können“, sagt Ingrid Schade.

Von Ingrid Schade

Vereine Jahreshauptversammlung - Mitgliederzahl wächst auf 340
13.10.2021
12.10.2021