Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Vereine Chor auf Männersuche
Mehr Vereine Chor auf Männersuche
14:40 05.02.2020
Chorleiter Joschua Claassen (am Klavier) mit den drei Chormitgliedern Brigitte Stelzmann, Ute Schworm und Hinnerk Gaus, die für hundertprozentige Probenteilnahme besonders geehrt wurden.
Chorleiter Joschua Claassen (am Klavier) mit den drei Chormitgliedern Brigitte Stelzmann, Ute Schworm und Hinnerk Gaus, die für hundertprozentige Probenteilnahme besonders geehrt wurden. Quelle: Petra Kampe
Anzeige
Großmoor

Open-Air-Konzert bei tropischen Temperaturen, gemeinsames Probenwochenende in Munster, ein bis auf den letzten Platz ausgebuchtes Adventskonzert und ein Mitgliederzuwachs von nochmals 10 Prozent – der Gemischte Chor Großmoor schrieb im Jahr 2019 eine wahre Erfolgsgeschichte.

Jürgen Mühlstein als Vorsitzender und Joschua Claassen als Chorleiter ließen anlässlich der Jahreshauptversammlung des Chors diese Ereignisse nochmals Revue passieren. Erstmals in seiner 70-jährigen Vereinsgeschichte hatte der Gemischte Chor Großmoor ein großes Open-Air-Konzert gegeben – unter Einbeziehung einer Band mit Keyboard, Gitarre und Schlagzeug. Auf dem Gelände der Grundschule Adelheidsdorf trafen sich zahlreiche Musikfreunde, um sich das mittlerweile umfangreiche Repertoire anzuhören. Und das trotz fast lähmender Temperaturen von 34 Grad. Ausgestattet mit Hüten und Sonnenbrillen präsentierten die Sängerinnen und Sänger Songs aus Musicals, Pop, Folk und Spirituals. Besonderes Highlight war die anschließende Feier bei Salaten, gegrillten Würstchen und leckeren Cocktails.

Enormer Mitgliederzuwachs

Noch vor zwei Jahren bestand der Chor aus 29 aktiven und 44 fördernden Mitgliedern. Mittlerweile ist die Anzahl der Sängerinnen und Sänger auf 38 angestiegen, ein enormer Zuwachs. Was den Chor so besonders macht, ist das Miteinander – ein harmonischer, respektvoller und freundschaftlicher Umgang untereinander.

Der große Zuwachs ist vor allem Chorleiter Joschua Claassen zu verdanken. Unter seiner Leitung ist das Repertoire modernisiert worden und geht verstärkt in die populäre Richtung. Zahlreiche Stücke sind aus dem internationalen Bereich, unter anderem aus Schweden, Frankreich, England und Afrika. Claassen, selbst aktiv in der Musikszene sowie im preisgekrönten Chor „Vivid Voices“, hat ein offenes Ohr für die Wünsche des Chors und versteht es, immer wieder neue Impulse zu setzen.

Lob für Vorstand

Im Verlauf der Jahreshauptversammlung stand auch die Verabschiedung einer neugefassten Satzung auf der Tagesordnung, die nach gut 30 Jahren neu strukturiert wurde. Ein besonderes Lob erhielt der Vorstand durch den Vorsitzenden des Kreischorverbandes Celle, Matthias Blazek. Er hob hervor, dass die Arbeit im Vorstand auf alle Schultern verteilt und hierbei eine besondere Harmonie untereinander wahrzunehmen sei. Insbesondere der Vorsitzende Jürgen Mühlstein zeichne sich durch seine Zuverlässigkeit, Flexibilität, Toleranz und Arbeitseifer aus.

Der Gemischte Chor Großmoor startet mit neuen Plänen in das Jahr 2020. So stehen bereits die Teilnahme an einem Chorfestival, ein großes Sommerkonzert sowie weitere Auftritte auf dem Programm. Die Bühne für den Chor musste bereits erweitert werden. Aber es kann weiter angebaut werden, denn Tenor und Bass brauchen dringend Unterstützung. So ist der Chor vor allem auf der Suche nach Männern. Wer Interesse hat mitzusingen, ist zu den Probeabenden eingeladen, die montags um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Großmoor stattfinden. Weitere Informationen sind auf der Webseite www.chor-großmoor.de zu finden.

Von Petra Kampe