Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Vereine Lob für „ehrenwerte Arbeit“
Mehr Vereine

Feuerwehr Höfer : Lob für „ehrenwerte Arbeit“

18:49 10.03.2020
Gruppenbild mit Einsatzfahrzeug: Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Höfer anlässlich der Jahreshauptversammlung.
Anzeige
Höfer

16 stimmberechtigte aktive Mitglieder konnte Ortsbrandmeister Ingo Wagner zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Höfer begrüßen. Außerdem waren drei Kameraden der Alterskameradschaft, zwei fördernde Mitglieder und sechs Gäste in das örtliche Feuerwehrgerätehaus gekommen, darunter Gemeindebürgermeister Günter Berg, der stellvertretende Kreisbrandmeister Willi Lucan, die Feuerwehrbeauftragte Ulrike Siemann, Ortsbrandmeister Gerald Lange aus Eschede und Höfers Bürgermeister Michael Teske.

Kassierer Christian Helfer gab den Kassenbestand bekannt, der von den Kassenprüfern Frank Hoffmann und Daniel Gakenholz geprüft und für gut befunden worden war – Entlastung wurde erteilt. Helfer erklärte seinen Rücktritt vom Amt.

Anzeige

Per Handschlag wurde Patrick Pröwrock von Ortsbrandmeister Wagner und seinem Stellvertreter Andreas Bünger als neues Mitglied in der aktiven Wehr willkommen geheißen.

Amt neu besetzt

Büngers Dienstzeit hätte noch weitere drei Jahre gedauert. Mit Genehmigung des Gemeinderates schied er aber aus diesem Amt aus. Als sein Nachfolger wurde aus dem Kommando Dennis Ritzke vorgeschlagen. Er ist der einzige Kandidat und wurde in geheimer Wahl mit 14 Ja-Stimmen, einer Nein-Stimme und einer Enthaltung gewählt.

Als neuer Kassierer wurde einstimmig der bisherige stellvertretende Ortsbrandmeister Andreas Bünger gewählt.

Gerätewart Hermann Müller wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt. Er kündigte allerdings an, dass er in drei Jahren nicht wieder für dieses Amt zur Verfügung stehe. Auch der Sicherheitsbeauftragte Jochen Dünnwald wurde einstimmig im Amt bestätigt.

Viele Termine

Wie in jedem Jahr stehen auch 2020 wieder vier Blutspendetermine an. Auch das Altpapiersammeln gehört zu den Veranstaltungen der Feuerwehr – genauso wie das Aufstellen des Maibaums. Ein besonderer Dienst wird sicher der am Brandübungscontainer Ende März in der feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) sein. Viele weitere Termine in diesem Jahr sind der Homepage der Feuerwehr zu entnehmen.

Noch eine Anmerkung zum Altpapier: Die monatliche Abgabe in der Gestallung Bünger fällt aus versicherungstechnischen Gründen weg. Nach einer Ersatzsammelstelle wird gesucht.

Jan Große und Daniel Gakenholz wurden nach dem absolvierten Lehrgang Truppmann Teil 1 zum Feuerwehrmann befördert. Für die beste Dienstbeteiligung erhielt Hans-Jürgen Löhn ein Präsent. Ortsbrandmeister Wagner dankte Dennis und Tim Ritzke, die sich bei der Erneuerung der Küche eingebracht haben. Im Namen des Kommandos schlug er eine Erhöhung des Jahresbeitrags der Aktiven von 11 auf 15 Euro vor – dies wurde beschlossen.

Gemeindebürgermeister Günter Berg betonte, für die Bürger sei es wichtig zu wissen, dass die Feuerwehr permanent für Schutz sorge. Die Arbeit der Kameraden sei um so ehrenwerter, da sie durchweg freiwillig geschehe.

Von Jörg Dittmer

10.03.2020
Vereine DLRG-Ortsgruppe Unterlüß - Auszeichnung für Jörg Lawonn
10.03.2020