Dienstversammlung

Bruno Klein schon 60 Jahre bei der Feuerwehr

Eine besondere Ehrung wurde Bruno Klein bei einer Dienstversammlung der Feuerwehr Weesen zuteil. Er war nicht der einzige, der ausgezeichnet wurde.

  • Von Cellesche Zeitung
  • 28. Sept. 2021 | 17:22 Uhr
  • 13. Juni 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 28. Sept. 2021 | 17:22 Uhr
  • 13. Juni 2022
Anzeige
Weesen.

Bei einer Dienstversammlung der Feuerwehr Weesen hat sich Gemeindebürgermeisterin Katharina Ebeling in einer kurzen Ansprache allen Feuerwehrleuten für ihre Einsatzbereitschaft gedankt. Die Pandemie stelle gerade die Feuerwehren vor große Herausforderungen, so Ebeling.

Feuerwehr Weesen blickt auf Vergangenes und Zukünftiges

Gemeindebrandmeister Henning Sander ging auf einige Feuerwehrthemen wie Personalstärke, Einsätze, Fahrzeugbeschaffungen und die Herausforderungen aufgrund der Corona-Pandemie ein. Nach einem gemeinsamen Essen hielt Ortsbrandmeister Ralf Greinus in seiner Rede einen kurzen Rückblick auf die Jahre 2020 und 2021. Derzeit befindet sich die Wehr in enger Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung in einer Ersatzbeschaffung für das vorhandene Tragkraftspritzenfahrzeug. Man werde hier einen für die Gemeinde Südheide neuen Weg gehen, und ein vorhandenes Löschgruppenfahrzeug auf einem Unimog-Fahrgestell neu aufbauen.

Ehrenzeichen an Mitglieder der Feuerwehr Weesen verliehen

Durch die Gemeindebürgermeisterin wurde an diesem Abend noch einigen Kameraden ein Feuerwehrehrenzeichen für langjährig erworbene Verdienste verliehen: Martin Gaede und Stefan Thies wurden mit dem Abzeichen für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Dirk Heinemann, Hans Jürgen Meyer, Rolf Lange und Jürgen Lindhorst wurden mit dem Abzeichen für 40-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Rolf Kanserski erhielt an diesem Abend das Abzeichen für 50-jährige Mitgliedschaft.

Eine besondere Ehrung wurde dem Hauptfeuerwehrmann Bruno Klein zuteil. Er wurde durch den Gemeindebrandmeister mit dem Abzeichen des LFV Niedersachsen für 60-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Abschließend beförderte Sander den stellvertretenden Ortsbrandmeister David Naujock zum Oberlöschmeister.

Von Daniel Schulz

Von