Dieb erwischt

Radfahrverrückt

Das Radeln ist gesund und hat viele Freunde. Man kann es aber auch übertreiben, meint CZ-Redakteur Klaus M. Frieling.

  • Von Cellesche Zeitung
  • 16. Nov. 2021 | 15:27 Uhr
  • 13. Juni 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 16. Nov. 2021 | 15:27 Uhr
  • 13. Juni 2022
Anzeige
Celle.

Fahrrad zu fahren ist in diesen diesigen Novembertagen sicher keine Freude für jedermann. Als bekennender Warmduscher bin ich derzeit doch lieber im warmen Auto unterwegs – auch wenn das unter klimapolitischen Aspekten definitiv nicht die beste Wahl ist. Andere können indes nicht genug bekommen von den Drahteseln. Ein 62-Jähriger in Magdeburg etwa.

Obwohl der noch ein paar Jahre älter ist als ich, wurde er in diesen ungemütlichen Tagen gleich mehrfach mit Rad gesehen. Problem nur: Keines der Zweiräder gehörte ihm – er hatte die Schlösser der Fahrzeuge aufgebrochen. Und nachdem er bei zwei derartigen Straftaten erwischt worden war, probierte er offenbar auch noch aus, ob aller guten Dinge drei sind.

Nein, sind sie nicht: Gegen den polizeibekannten Mann wird nun gleich mehrfach strafrechtlich ermittelt.

Von