Dinos unter sich

Ich bin alt

Machmal machen Dinosaurier einem deutlich, dass man selbst schon einer ist. Eine Glosse von Christian Link.

  • Von Christian Link
  • 24. Apr. 2021 | 08:00 Uhr
  • 13. Juni 2022
  • Von Christian Link
  • 24. Apr. 2021 | 08:00 Uhr
  • 13. Juni 2022
Anzeige
Celle.

Als Kind der 80er und 90er Jahre habe ich fast jeden Samstagmorgen vorm Fernsehen verbracht und Zeichentrickserien geschaut. Manchmal kommt mir das wie letzte Woche vor. Diese Woche wurde mir aber bewusst, dass das doch etwas länger zurückliegt.

Am Mittwoch war ich mit meiner Kollegin Audrey-Lynn Struck wieder einmal im Tierheim Celle. Dort führte uns Tierpflegerin Melissa Bremer zu den Terrarien und stellte uns eine Bartagame namens „Pebbles“ vor. Während sie gerade ansetzen wollte, den Namen zu buchstabieren, meinte ich, um die Sache abzukürzen: „Ah, Pebbles. So wie das Baby von Familie Feuerstein.“

Die beiden Frauen Anfang 20 schauten mich ratlos und ein bisschen mitleidig an, als hätte ich gerade von meinen Kriegserlebnissen berichtet oder wie ich damals in meinen Jugendjahren noch zehn Kilometer barfuß durch den Schnee zur Schule laufen musste. Dann wurde mir klar, dass die „Flintstones“ schon vor vielen, vielen Jahren aufgehört haben, kulturell irgendwie relevant zu sein.

Tja, die Zeiten ändern sich. Und wer heute noch am Puls der Zeit lebt, ist für die nächsten Generationen bald schon ein Steinzeitmensch. Wenn Sie mich nun bitte entschuldigen wollen, liebe Leser. Ich muss noch die Glasflasche für den Milchmann morgen früh rausstellen und meinen Säbelzahntiger vor die Tür setzen. Yabba Dabba Doo!