Sind Papageien Schuld?

Eigene Theorie zum Absturz von Facebook & Co.

Womöglich sind Papageien für den Zusammenbruch der sozialen Netzwerke Facebook, Whatsapp und Instagram verantwortlich. Eine Glosse von Christopher Menge.

  • Von Cellesche Zeitung
  • 07. Oct 2021 | 08:00 Uhr
  • 13. Jun 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 07. Oct 2021 | 08:00 Uhr
  • 13. Jun 2022
Anzeige
Celle.

Da hat man einmal im Jahr seinen Ehrentag – und dann das! Stundenlang konnte keiner über Whatsapp, Facebook oder Instagram gratulieren. Das führte sogar so weit, dass manche Freunde von mir ihr Mobiltelefon ans Ohr nahmen und mich anriefen. So völlig oldschool. Andere gratulierten am nächsten Tag und meinten, dass die viele Nachrichten an mich wohl zu dem Zusammenbruch der sozialen Netzwerke geführt hätten. Ich habe allerdings eine andere Theorie – die Papageien haben gestreikt.

Biologen bringen Keas bei, Touchscreens zu bedienen

Unbestritten ist, dass die Vögel als pfiffige Kerlchen gelten. Das hat nun dazu geführt, dass Vogelforscher sechs Keas beigebracht haben, mit ihren Zungen Touchscreens zu bedienen. Das habe ich in der Süddeutschen Zeitung gelesen. Allerdings haben die Biologen dabei aus meiner Sicht auf unlautere Methoden zurückgegriffen. Denn die Monitore wurden mit Erdnussbutter eingeschmiert. Wer würde da nicht mal ...?

Gehirnjogging für Papageien

Auf jeden Fall haben die Keas in dem Versuch auf Töne und Bilder reagiert. Mit diesem Gehirnjogging sollen die Papageien, die in Gefangenschaft geboren worden sind, auf ihre Freilassung trainiert werden.

Erdnussbutter auf Touchscreen geschmiert

Nur, was macht ein schlauer Papagei, wenn plötzlich keine Erdnussbutter mehr auf dem Touchscreen zu finden ist? Na, klar – er drückt die Off-Taste.

Von Christopher Menge

Von