Spot(t)

Influencer-Vorbild?

Benjamin Blümchen steckt voller Überraschungen. Selbst einigen Instagram-Sternchen hat der sprechende Elefant einiges voraus.

  • Von Marie Nehrenberg-Leppin
  • 05. Juli 2021 | 08:00 Uhr
  • 13. Juni 2022
  • Von Marie Nehrenberg-Leppin
  • 05. Juli 2021 | 08:00 Uhr
  • 13. Juni 2022
Anzeige
Celle.

Irgendwie gehörte es damals zum Urlaub dazu. Wenn die Kassette im Auto anging und das wohlbekannte "Törööö!" aus den Lautsprechern tönte, dann war die Welt für meinen Bruder und mich in Ordnung. Benjamin Blümchen begleitete uns, wie auch Bibi Blocksberg und ihre Pferdefreundin Tina, durch unsere Kindheit. Ob nun als Wetterelefant auf dem Neustädter Kirchturm oder als Rallyefahrer – wir kannten alle Folgen rund um den sprechenden Elefanten, seinen kleinen Freund Otto und den klavierspielenden Herrn Tierlieb. Trotzdem musste ich kürzlich feststellen, dass mein Wissen lückenhaft ist. Und ich wette mit Ihnen, liebe Leser, dass es Ihnen ähnlich geht. Der gute Benjamin wusste nämlich schon vor Facebook und Co., dass es durchaus sinnvoll ist, sein Privatleben aus der Öffentlichkeit rauszuhalten. Also: Wussten Sie, dass Benjamin von Anfang an verheiratet war? Seine Angetraute ist eine talentierte Zirkus-Elefantin und hört auf den Namen Leyla. Sie soll in genau zwei Folgen auftauchen. Gemeinsam haben die beiden Dickhäuter sechs Kinder. Diese sind allerdings fernab von medialer Aufmerksamkeit aufgewachsen. Da könnte sich der ein oder andere Influencer heutzutage doch ruhig mal eine Scheibe von abschneiden. Töröö!