Menü
Anmelden
Mehr Spot(t)

Spot(t)

Zustellungs-Problem - Frohe Ostern!

Manchmal dauert es etwas länger, bevor Grüße ihr Ziel erreichen. Das musste CZ-Redakteur Klaus M. Frieling zu Ostern feststellen.

17.04.2021

Cellesche Zeitung lesen - Unsere Abo-Angebote

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder mit Premium-Inhalten auf cellesche-zeitung.de: Die Cellesche Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Hühner-Demonstration - Querpicker

Is klar: Wenn einem Anti-Seuchen-Maßnahmen nicht passen, dann demonstriert man. Jetzt sind die Hühner dran. Eine Glosse von Michael Ende.

14.04.2021
Spot(t)

Malern statt reisen - Corona-Urlaub

Der Traum von Reisen bleibt, doch in Corona-Zeiten wird der Urlaub für Malerarbeiten genutzt. Eine Glosse von Susanne Harbott.

13.04.2021

Kuriose Funde - Taschenverstecke

Eine Erstklässlerin beklagt, dass ihre Hosen keine Vordertaschen haben. Dabei lassen sich dort interessante Dinge entdecken. Eine Glosse von Lisa Brautmeier.

12.04.2021
Anzeige

Pidder Lüng - Hier wurde Bosse geboren

Auch in Corona-Zeiten gibt es immer wieder schöne Nachrichten - wie die Geschichte von Bosse zeigt. Eine Glosse von Christopher Menge.

07.04.2021

Gesehen werden - Anzeige aufgeben

Im Online-Service-Center der Celleschen können Sie Ihre Anzeigen aufgeben - alles online und rund um die Uhr. Um das OSC nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig kostenlos registrieren.

"Echte" Post statt E-Mail - Briefkastenfirmen

Große Firmen sollten einen Briefkasten haben. Haben sie aber nicht immer. Warum? Hat da jemand bei der Planung geschlafen? Eine Glosse von Oliver Gatz.

03.04.2021

Es soll einfach nicht sein mit der erhofften Pizza Palermo. Was bei Bestellungen so schief laufen kann, ist amüsant. Eine Glosse von Carsten Richter.

01.04.2021

Manchmal muss man einfach hinsehen, obwohl man es gar nicht will: Influencer buhlen mit hübschen Bildern um Aufmerksamkeit. Eine Glosse von Svenja Gajek.

30.03.2021

Eine Zeit lang war Ruhe. Doch jetzt hat sich ein pelziger Untermieter wieder einmal bissig zu Wort gemeldet. Eine Glosse von Uwe Meier.

Uwe Meier 29.03.2021
Anzeige