Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Mittendrin Mit Fleiß und Leidenschaft zum Erfolg
Mehr Mittendrin Mit Fleiß und Leidenschaft zum Erfolg
12:51 13.06.2010
Ausbilderin Ute Ostermeier ist stolz auf den erfolgreichen Medienkaufmann Lukas Hesse
Ausbilderin Ute Ostermeier ist stolz auf den erfolgreichen Medienkaufmann Lukas Hesse Quelle: Nora Oldach
Celle Stadt

„Eigentlich wollte ich ja Torwart werden“, erzählt Lukas Hesse nachdenklich. Zum Glück hat er sich das noch einmal anders überlegt, denn an ihm wäre ein hervorragender Medienkaufmann verloren gegangen. Im Januar schloss der 22-Jährige die Ausbildung zum Medienkaufmann für Print- und Digitalmedien bei der Celleschen Zeitung nicht nur mit „sehr gut“ ab, sondern erreichte zudem die höchste Punktzahl bei der schriftlichen Abschlussprüfung im gesamten IHK-Bezirk Lüneburg-Wolfsburg. Mit stolzen 98 von 100 Punkten erzielte er den ersten Platz und stellte alle anderen Prüflinge in seiner Berufsgruppe in den Schatten. „Ich freue mich wirklich sehr über diesen ersten Platz, denn er ist eine Bestätigung für meine Arbeit – und auch das lästige Lernen hat sich jetzt endlich ausgezahlt“, sagt er zufrieden.

Fußball spielen tut der erfolgreiche Medienkaufmann auch heute noch, aber nur am Wochenende mit Freunden. Seine große Leidenschaft ist jetzt die Medienwirtschaft. „Digital- und Printmedien haben mich schon immer begeistert und seit meiner Zeit auf dem Wirtschaftsgymnasium interessiere ich mich auch für Betriebs- und Volkswirtschaft.“

Und so begann Lukas Hesse im August 2006 die Ausbildung zum Medienkaufmann, die all seine Interessen vereint. Seine Ausbilder Rudi Sander und Ute Ostermeier überraschte er fortan mit außergewöhnlich selbstständiger, gewissenhafter Arbeit: „Von Anfang an hat er alle Aufgaben sorgfältig erledigt, ohne großartig Hilfe in Anspruch zu nehmen. Außerdem brachte er neue Ideen ein und war eine Bereicherung für den Betrieb. Die hervorragenden Prüfungen waren darum auch keine allzu große Überraschung“, sagt Ostermeier stolz.

In einer Festveranstaltung am Dienstag, 29. September, wird Lukas Hesse in der Congress Union Celle vom Präsidenten Industrie- und Handelskammer Wolfsburg-Lüneburg, Eberhard Manske, für seine Leistung ausgezeichnet.

Im Oktober wird er dann die Cellesche Zeitung verlassen, um in Ilmenau Medienwirtschaft zu studieren. „Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Ich hatte hier eine tolle Zeit, die ich nicht missen möchte. Trotzdem freue ich mich auf alles, was jetzt kommt.“

Von Nora Oldach