Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Mittendrin Freizeitverhalten der Celler bei Frost und Schnee
Mehr Mittendrin Freizeitverhalten der Celler bei Frost und Schnee
15:24 13.06.2010
Von Oliver Gatz
Ob im Winter oder im Sommer: Sandra Knoll trainiert das ganze Jahr über im Celler Fitness Planet.
Ob im Winter oder im Sommer: Sandra Knoll trainiert das ganze Jahr über im Celler Fitness Planet. Quelle: Gert Neumann
Celle Stadt

„Es ist ganz normal, dass der Winter neue Kunden bringt“, sagt Martin Helbig, Fitnesstrainer im Sportpoint Lachendorf. „Gerade Radfahrer und Läufer suchen sich für die kalten Tage Ersatzsportarten.“ Der besonders strenge Winter habe im Vergleich zu anderen Jahren bislang aber nur ein geringes Plus gebracht, erläutert Helbig.

Auch der Fitness Planet in Celle ist derzeit gut besucht. „In den ersten drei Monaten bis März ist die Frequentierung in der Regel höher“, sagt Studio-Chef Guido Schmidt. Das hänge meist mit den guten Vorsätzen zum Jahreswechsel zusammen, mehr für Gesundheit und Fitness zu tun. „Viele haben über die Festtage das eine oder andere Kilo zugenommen.“ Die müssten jetzt runter.

Ansonsten scheinen sich die Celler bei Eis und Schnee lieber in den eigenen vier Wänden aufzuhalten, als Freizeitangebote außer Haus zu nutzen. „Bei heftigem Schneefall lassen die Leute ihr Auto stehen“, vermutet Wilnfried Seidel, Inhaber des Sportzentrums Bowling No. I in Wietzenbruch. „Die haben Befürchtungen, dass sie mit ihrem Wagen im Graben landen.“ Am Wochenende sei die Kundenresonanz in seinem Betrieb „ganz okay“. „Aber unter der Woche bleiben die meisten zu Hause.“

Auch in den Spielsalons läuft der Betrieb derzeit normal. Ein außergewöhnlicher Zustrom von Gästen wegen des unangenehmen Wetters wird dort nicht registriert. „Das bewegt sich derzeit im normalen Rahmen“, erläutert Marion Stomber, Mitarbeiterin der Spielhalle Planet Ufo Am Heiligen Kreuz. Die Anzahl der Gäste hänge nicht vom Wetter ab. „Das ist immer unterschiedlich.“

Angesichts der widrigen Straßenverhältnisse brauchen die Pizza-Bringdienste mehr Zeit für die Auslieferung. „Manchmal dauert die Auslieferung eine Stunde“, sagt Dalvinder Singh von Joeys Pizza. „Die Fahrer müssen vorsichtiger unterwegs sein. “ Das bedeute aber nicht, dass die Pizza kalt ausgeliefert werde, betont Singh. Die Kuriere müssten einfach häufiger fahren. „Die Kunden zeigen aber Verständnis dafür.“