Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Mittendrin Druckmaschinen-Spezialist baut Kapazitäten aus
Mehr Mittendrin Druckmaschinen-Spezialist baut Kapazitäten aus
14:45 13.06.2010
BU: Grafix Standort Unterlüß: Drei moderne Hallen und qualifiziertes Personal erlauben eine hohe Produktionskapazität – in grüner und idyllischer Lage nahe der Lüneburger Heide.
BU: Grafix Standort Unterlüß: Drei moderne Hallen und qualifiziertes Personal erlauben eine hohe Produktionskapazität – in grüner und idyllischer Lage nahe der Lüneburger Heide. Quelle: Fremdfotos / Texte Eingesandt
Unterlüß

UNTERLÜSS. Die Grafix GmbH mit Sitz in Stuttgart konzentriert ihre Fertigung komplett in ihrer Produktionsniederlassung Unterlüß. Die Firma ist ein international führender Anbieter von Druckmaschinen-Komponenten im Bogenoffset-Druck. Seit seiner Gründung im Jahr 1947 hat sich das familiengeführte Unternehmen zu einem branchenbekannten Spezialisten für integrierte Peripheriesysteme bezüglich Trocknung, Kühlung, Farbwerkstemperierung, Feuchtmittelaufbereitung, Puderauftrag und Puderabsaugung entwickelt.

In Unterlüß werden seit fast 20 Jahren Bestäuber-Serien und andere Bauteile wie Trocknerschaltschränke hergestellt. Seit über einem Jahr gehören auch Feuchtmittelaufbereitungs- und Farbwerks­temperiersysteme dazu. „Aufgrund der Serienreife der neuen Hi-Cure UV-Trockner wurde nun die Verlagerung der gesamten Trocknungssparte möglich“, sagt Astrid Schmelzer von der Grafix GmbH. „Fast allen Produktions-Mitarbeitern aus Stuttgart wurden Arbeitsplätze in Unterlüß angeboten. Allerdings zeichnet sich ab, dass nur ein kleiner Teil der Stuttgarter Belegschaft das Angebot annehmen wird und somit voraussichtlich 10 bis 15 neue Mitarbeiter eingestellt werden.“

Von seiner Reorganisation verspreche sich das Unternehmen eine Verschlankung des Fertigungsprozesses auf hohem Qualitätsniveau. Schmelzer: „Die langjährig positive Erfahrung, in Eigenregie jenseits der Konstruktion zu fertigen, hat die Geschäftsführung bewogen, die Fertigung auf dem historischen Firmenareal aufzugeben und dadurch deutlich Kosten einsparen zu können.“

In Unterlüß stehe mit über 4500 Quadratmetern Fläche in drei modernen Hallen und hoch qualifizierten Mitarbeitern ausreichend Kapazität für das erweiterte Sortiment zur Verfügung. Die Verlagerung der Produktion wird in mehreren Teilschritten vollzogen und soll bis Ende Juni abgeschlossen sein. „Ein Versorgungsengpass für Kunden wird so ausgeschlossen“, erklärt Schmelzer.

Mit seinem konsequenten Schritt reagiert Grafix auf den zukünftigen Bedarf der Druckbranche. Eine Auslandsfertigung komme für die Geschäftsführung nicht in Betracht. In Stuttgart bleiben alle zentralen Funktionen wie Verwaltung und Verkauf, Konstruktion und Entwicklung sowie die Service Helpline.

Von Björn Schlüter