Menü
Anmelden
Mehr Bilder Fotostrecke: Diese Tiere und Pflanzen gibt es im Pietzmoor bei Schneverdingen zu entdecken
08:00 18.04.2021

Fotostrecke: Diese Tiere und Pflanzen gibt es im Pietzmoor bei Schneverdingen zu entdecken

1-3 8 Bilder

Die Große Moosjungfer fliegt von Mai bis Juli. Die Flügelspannweite liegt bei sechs Zentimetern. Auch sie wird in der Roten Liste als stark gefährdet geführt. Die gelben und braunen Flecken auf dem schwarzen Körper sind größer als bei der Zierlichen Moosjungfer.

Quelle: Rolf Jantz

Lebensräume der Kleinen Moosjungfer sind Hochmoore und Moorseen. Durch deren Rückgang ist die Art in Deutschland stark gefährdet. Die Grundfärbung der Libellen ist schwarz. Männchen haben rötliche, Weibchen gelbliche Flecken. Die Eier werden im Torfmoos abgelegt.

Quelle: Rolf Jantz

Moorfrösche sind eigentlich braun. Während der Laichzeit im März und April verfärben sich die Männchen für wenige Tage blau. Die Laichballen können aus bis zu 2000 Eiern bestehen. Durch Trockenlegung von Feuchtgebieten steht auch der Moorfrosch auf der Roten Liste.

Quelle: Rolf Jantz
1-3 8 Bilder