Wetter

Gesundheitsministerin: Vorsicht wegen warmer Temperaturen

Hannover (dpa/lni) - Angesichts der warmen Temperaturen in den kommenden Tagen sieht Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) insbesondere für ältere Menschen und Kinder Gefahren.

  • Von Cellesche Zeitung
  • 17. Juni 2022 | 14:30 Uhr
  • 21. Juni 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 17. Juni 2022 | 14:30 Uhr
  • 21. Juni 2022
Anzeige

Diese bemerkten beispielsweise einen Flüssigkeitsmangel häufig nicht rechtzeitig, sagte die Ministerin in einer am Freitag verbreiteten Mitteilung. Bei einer Hitzewelle steige zudem die Gefahr von Herz-Kreislauf-Problemen.

Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) sind am Samstag in Niedersachsen Temperaturen von bis zu 34 Grad möglich, in Ostfriesland wird es mit 23 Grad deutlich kühler. Am Sonntag soll es laut DWD noch bis zu 30 Grad warm werden im Bundesland. Anfang kommender Woche soll es dann etwas abkühlen - dann sind noch Temperaturen bis 24 Grad vorhergesagt.

Umweltminister Olaf Lies (SPD) betonte, dass man anfangen müsse, sich auf die immer deutlicheren Folgen des Klimawandels vorzubereiten. Dabei gehe es etwa darum, sorgsamer mit Wasser umzugehen. Wenn viel Wasser da sei, müsse es besser gespeichert werden, um darauf in trockenen Perioden zurückgreifen zu können.

© dpa-infocom, dpa:220617-99-702150/2

Von