Verkehr

Baustellen bremsen Urlaubsverkehr über Himmelfahrt aus

Statt zügiger Fahrt an die Küste hieß es am verlängerten Wochenende: ausharren in Staus. Etliche Baustellen auf den Autobahnen stoppten den Verkehrsfluss.

  • Von Cellesche Zeitung
  • 26. May 2022 | 14:50 Uhr
  • 14. Jun 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 26. May 2022 | 14:50 Uhr
  • 14. Jun 2022
Anzeige
Bremen.

Hannover/Bremen (dpa/lni) - Zahlreiche Baustellen haben den Urlaubsverkehr zu Beginn des langen Himmelfahrts-Wochenendes auf Niedersachsens Autobahnen ausgebremst. Besonders betroffen war die A1 in Richtung Norden. Am Donnerstag staute sich der Verkehr am Mittag zwischen Osnabrück und Bremen bei Neuenkirchen-Vörden wegen einer Baustelle auf einer Länge von rund zwölf Kilometern. Auch auf der A7 in Richtung Hamburg kam es zwischen dem Dreieck Walsrode und Soltau-Süd zu einem kilometerlangen Stau.

Bereits am Mittwoch hatten sich Staus von mehreren Kilometern Länge im Abschnitt Osnabrück-Bremen gebildet. Die Verkehrsmanagementzentrale Niedersachsen gab die zusätzliche Fahrzeit mit 20 Minuten an. Auch weiter nördlich bei Oyten stockte der Verkehr wegen einer Baustelle.

Auf der A2 westlich von Hannover hatte am Mittwoch eine Tagesbaustelle für einen vier Kilometer langen Stau bei Garbsen gesorgt. Weiter östlich von Braunschweig in Richtung Magdeburg musste der Verkehr wegen eines Unfalls auf einen Fahrstreifen verengt werden.

Ein Unfall brachte auch stockenden Verkehr auf der A7 durch die Lüneburger Heide bei Soltau. Der Automobilclub ADAC erwartet für das Feiertagswochenende Staus vor allem auf den Fernstraßen in Richtung Küste.

© dpa-infocom, dpa:220526-99-441225/3

Von