Der-Norden

Schweizer Mehmedi wechselt von Wolfsburg zu Antalyaspor

Wolfsburg (dpa) - Der langjährige Schweizer Nationalspieler Admir Mehmedi verlässt den Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg und wechselt zu Antalyaspor.

  • Von Cellesche Zeitung
  • 14. Jan. 2022 | 22:50 Uhr
  • 10. Juni 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 14. Jan. 2022 | 22:50 Uhr
  • 10. Juni 2022
Anzeige
Wolfsburg.

Das gab der türkische Erstligist, der vom früheren Bundesliga-Profi Nuri Sahin trainiert wird, am Freitagabend bekannt. Mehmedi habe einen Zweieinhalbjahresvertrag unterschrieben, hieß es weiter.

Zuvor hatte Wolfsburgs Sportdirektor Marcel Schäfer am Donnerstag gesagt, dass der 30-Jährige vor dem Abgang stehe. «Admir ist in sehr weit fortgeschrittenen Gesprächen mit einem Club. Es ist davon auszugehen, dass das über die Ziellinie geht», sagte Schäfer. Mehmedi war 2018 von Bayer Leverkusen zu Wolfsburg gewechselt, zuvor war er bereits beim SC Freiburg aktiv gewesen.

© dpa-infocom, dpa:220114-99-715820/2

Von