Der-Norden

Regelstudienzeit wird erneut um ein Semester verlängert

Hannover (dpa/lni) - Wie bereits in früheren Zeiten der Corona-Pandemie, wird die Regelstudienzeit an niedersächsischen Hochschulen erneut um ein Semester verlängert.

  • Von Cellesche Zeitung
  • 14. Jan 2022 | 13:20 Uhr
  • 10. Jun 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 14. Jan 2022 | 13:20 Uhr
  • 10. Jun 2022
Anzeige
Hannover.

Dies war schon in den vergangenen drei Semestern der Fall, wie das Wissenschaftsministerium am Freitag in Hannover mitteilte. Die nun rasant steigenden Omikron-Fallzahlen könnten dazu führen, dass sich die Abnahme von Prüfungen für Lehrende und Studierende erneut herausfordernd gestalte.

Die wissenschaftspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Silke Lesemann, sagte, dass insbesondere Bafög-Empfängerinnen und -Empfänger von der erneuten Verlängerung profitierten. «Sie behalten bei pandemiebedingter, längerer Studienzeit ihren Anspruch auf Förderung, auf den viele für die Sicherung ihres Lebensunterhalts angewiesen sind», betonte die Politikerin.

© dpa-infocom, dpa:220114-99-709586/2

Von