Fußball

Verluste bei norddeutschen Fußball-Clubs in Corona-Saison

Hannover (dpa/lni) - Der VfL Wolfsburg, Werder Bremen, Hannover 96 und Eintracht Braunschweig haben die coronageprägte Saison 2020/21 mit hohen Verlusten abgeschlossen.

  • Von Cellesche Zeitung
  • 27. May 2022 | 16:40 Uhr
  • 14. Jun 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 27. May 2022 | 16:40 Uhr
  • 14. Jun 2022
Anzeige
Braunschweig.

Laut den am Freitag von der Deutschen Fußball Liga (DFL) veröffentlichten Finanzkennzahlen schloss Wolfsburg die Spielzeit nach Steuern mit einem Minus von 17,817 Millionen Euro ab. Werder Bremen machte in seiner Abstiegssaison einen Verlust von 7,081 Millionen Euro.

In der 2. Bundesliga betrug das Minus bei Hannover 96 insgesamt 8,450 Millionen Euro. Eintracht Braunschweig kam in der Abstiegssaison auf einen Verlust in Höhe von 841.000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:220527-99-455274/2

Von