Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Der Norden DGB warnt vor Abschlüssen zweiter Klasse für Berufsschüler
Der Norden

DGB warnt vor Abschlüssen zweiter Klasse für Berufsschüler

06:00 09.02.2021
Schüler schrauben bei einem Orientierungskurs in einer Motorenwerkstatt an einem Verbrennungsmotor. Foto: Ralf Hirschberger/ZB/dpa/Archivbild
Schüler schrauben bei einem Orientierungskurs in einer Motorenwerkstatt an einem Verbrennungsmotor. Foto: Ralf Hirschberger/ZB/dpa/Archivbild Quelle: Ralf Hirschberger
Anzeige
Hannover

Hannover (dpa/lni) - Die Corona-Pandemie darf nach Ansicht des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) nicht dazu führen, dass rund 50 000 Auszubildende in Niedersachsen dieses Jahr einen minderwertigen Abschluss erhalten. In einem Positionspapier der DGB-Jugend heißt es, die Abschlussprüfungen an Schulen und Berufsschulen sollten wie geplant stattfinden. «Eine Abschmelzung der Prüfungsinhalte sowie bei der Bewertung ist aus unserer Sicht nicht zielführend, denn so könnte der Eindruck entstehen, dass die Prüfungen und die sich daraus bildenden Abschlüsse im Prüfungsjahr 2021 weniger wert seien als in früheren und späteren Jahren.»

Die DGB-Jugendexpertin Ute Neumann erklärte, die insgesamt rund 240 000 Berufsschüler in Niedersachsen lernten spätestens seit September unter sehr unterschiedlichen Bedingungen. «Ein Teil der Auszubildenden muss allein zu Hause lernen, andere gemeinsam in Präsenz, einige Arbeitgeber vermitteln berufsschulische Inhalte im Betrieb. Der Wissensstand der Auszubildenden klafft daher extrem auseinander», sagte sie.

Die DGB-Jugend fordert vor diesem Hintergrund mehr Planbarkeit im sogenannten Pandemieunterricht. So müsse es Lerngruppen mit maximal zehn Mitgliedern sowie pädagogischer Betreuung geben, keinen Frontalunterricht oder einfaches Verteilen von Aufgabenzetteln sowie «Lerntage» von mindestens zwei Wochen, um theoretische oder praktische Lücken vor den Prüfungen noch schließen zu können. Bisher könne von erfolgreichem Distanzunterricht jedenfalls keine Rede sein.

© dpa-infocom, dpa:210209-99-359005/2