Bundesliga

Wechsel nach Leipzig: Xaver Schlager verlässt VfL Wolfsburg

Wolfsburg (dpa/lni) - Der VfL Wolfsburg verliert einen seiner wichtigsten Spieler.

  • Von Cellesche Zeitung
  • 17. Juni 2022 | 14:40 Uhr
  • 21. Juni 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 17. Juni 2022 | 14:40 Uhr
  • 21. Juni 2022
Anzeige
Leipzig.

Der österreichische Nationalspieler Xaver Schlager wechselt innerhalb der Fußball-Bundesliga zu RB Leipzig. Das bestätigten beide Clubs am Freitag. Medienberichten zufolge kassieren die Wolfsburger für den 24 Jahre alten Mittelfeldspieler eine Ablösesumme von rund zwölf Millionen Euro, da sein Vertrag mit dem VfL nur noch bis 2023 lief und außerdem eine Ausstiegsklausel enthielt. Für einen ähnlichen Betrag war Schlager 2019 von Red Bull Salzburg zum Volkswagen-Club gewechselt. Schon vor drei Jahren wollten ihn auch die Leipziger gern verpflichten.

«Ich bin sehr froh, dass ich damals den Schritt in die deutsche Bundesliga gewagt habe und beim VfL sofort gut aufgenommen wurde. Es war eine sehr schöne und auch prägende Zeit für mich, in der ich viel gelernt habe. Für mich ist es jetzt aber an der Zeit, den nächsten Schritt zu gehen», sagte der Österreicher.

Schlager kam in drei Jahren auf 81 Pflichtspiele für den VfL. In dieser Zeit verletzte er sich auch zwei Mal schwer: 2019 brach er sich den Knöchel, 2021 erlitt er einen Kreuzbandriss. Obwohl für das zentrale Mittelfeld noch Maximilian Arnold, Yannick Gerhardt, Aster Vranckx sowie die beiden vorläufigen Rückkehrer Josuha Guilavogui und Elvis Rexhbecaj auf der Wolfsburger Gehaltsliste stehen, möchte der VfL noch einen Nachfolger für Schlager verpflichten.

© dpa-infocom, dpa:220617-99-702241/2

Von