Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Winsen Sarah Thiele ist Miss Winsen 2010
Celler Land Winsen Sarah Thiele ist Miss Winsen 2010
13:48 13.06.2010
Von Karin Dröse
Winsen (Aller)

Ihre natürliche Schönheit, ihre Ausstrahlung und dass sie mit beiden Beinen im Leben der Gemeinde Winsen steht, gaben den Ausschlag. „Ich liebe Winsen, weil der Ort so kuschelig und süß ist“, sagt die 18-Jährige, die mit ihren beiden Schwestern in Südwinsen lebt. Dass Hunde, Katzen, Kaninchen, Hamster und Wellensittiche zur Familie gehören, genießt die tierliebe junge Frau. „Ich engagiere mich in der Bürgerinitiative, die gegen den Wietzer Hähnchenschlachtbetrieb ist“, erzählt sie.

Im MTV „Fichte“ Winsen trainiert sie Taek-Won-Do, ist Niedersachsenmeisterin und Co-Trainerin. Nach dem Abitur möchte sie Germanistik und Philosophie in Hamburg studieren und mit ihren beiden besten Freundinnen eine Wohngemeinschaft gründen. Nicht Model, sondern Lehrerin oder vielleicht doch Feuerwehrfrau sind ihre beruflichen Ziele.

Dass Sarah Thiele Miss Winsen ist, hält sie streng geheim. Bis zum vergangenen Mittwoch jedenfalls, denn an diesem Tag war ihr großer Auftritt, bei dem sich alles um sie dreht. „Ich bin schon etwas stolz, meine Familie ist begeistert und meine Oma plant bereits meine Karriere“, sagt sie und strahlt.

Zu ihrem ersten professionellen Foto-Shooting wird sie stilvoll im Mercedes-Cabriolet gefahren. Spätestens am ersten Ziel, dem Junkerntor, einem ihrer Lieblingsplätze in Winsen, ist die Wahl der Miss Winsen nicht mehr geheim. Die hübsche Frau fällt auf und beim Posen stellen sich die ersten Zuschauer ein. Sarah nimmt es gelassen. Für sie stehen derzeit die Abiturvorbereitungen an erster Stelle. Geschichte und Englisch sind ihre Leistungskurse und Kunst mag sie gerne. In ihrer Freizeit zeichnet sie. Haustiere oder ihre Freundinnen sind bevorzugte Motive.

Um sich vom Abistress ein wenig zu erholen, kommt der Verwöhn-Nachmittag gerade recht. Entspannt bei der Kosmetikerin auf einem bequemen Stuhl zu sitzen, genießt sie und lässt sich verwöhnen.

Sarah Thieles natürliche Schönheit noch besser zur Geltung zu bringen, dieser Herausforderung haben sich Yvonne Wieborg (Bel Hair) und die Kosmetikerin Katharina Grobe gestellt. Das glatte, braune Haar wird gewaschen und mit „Curlshapes“ und Papilotten aufgedreht. Weiche, leichte Wellen sind das Ergebnis der gut zweistündigen Behandlung. Miss Winsen mag die Frisur, die Yvonne Wieborg kreiert. Tipps von der Friseurin gibt es dazu auch: „Das Haar mit aufgerollten Servietten aufdrehen, damit notfalls auch ins Bett gehen und am nächsten Morgen vorsichtig auskämmen und mit Spray leicht fixieren. So lässt sich die Frisur behutsam verändern.“

Bevor Katharina Grobe mit der Kosmetikbehandlung beginnt, bespricht sie mit Sarah das Make-up. Miss Winsen gibt ihr freie Hand und macht es sich auf dem Behandlungssessel bequem. „Ich möchte ihren sportlichen, natürlichen Typ unterstreichen“, sagt die Kosmetikerin und trägt ein Feuchtigkeitsmake-up auf. Die grün-grau-blauen Augen betont sie mit schneeweißen Lidschatten und trägt zusätzlich dezentes Grau auf, das gut zu den Augen passt. Die Wimpern tuscht Katharina Grobe braun und die Augenbrauen werden mit Kajalstift optisch ein wenig verlängert. Puder macht das Make-up haltbar, ein Hauch braunes Rouge und ein wenig Glitzer setzen zusätzlich Akzente. Die Lippen werden mit einem Konturenstift umrandet und mit Gloss in leichtem Roséton sanft betont. Dann schaut Schneewittchen in den Spiegel und lächelt: „Gefällt mir sehr gut“, sagt Sarah und Mutter Anja Thiele stimmt zu. Und weil es so schön war, spendieren Yvonne Wieborg und Katharina Grobe noch Gutscheine für Komplettbehandlungen, ganz in Ruhe, ohne Zuschauer und vielleicht werden es dann Frisur und Make-up für den Abiball.

l Neu im Geschäft: Nicht nur Sarah Thiele ist neu im Modelgeschäft, auch Elke Hornbostel hat an eine zweite berufliche Karriere gewagt: Die Bankkauffrau macht sich am 17. April mit „Emma“, einem Modegeschäft in Winsen, selbstständig. Die 47-Jährige hat Miss Winsen ihre neue Kollektion exklusiv gezeigt. Ein zweilagiges legeres Baumwollkleid in hellem Grau, das gut zu Sarahs superschlanker Figur passt, gefällt ihr besonders und die Modefachfrau schenkt Miss Winsen das Outfit. „Naturtöne sind im Frühjahr und Sommer besonders wichtig. Aber auch zarte Pastelltöne, Jeans, Leinenhosen und bunte T-Shirts sowie modische oder klassische Jacken gehören zur neuen Modesaison“, so Elke Hornbostel.