Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Wietze Entlassungen in Jeversen „unwahrscheinlich“
Celler Land Wietze Entlassungen in Jeversen „unwahrscheinlich“
13:52 13.06.2010
Von Simon Ziegler
Jeversen

Die Entlassungen seien abhängig von Sozialkriterien und von den Verhandlungen mit den Arbeitnehmervertretern, die gerade erst aufgenommen wurden, so Heller. „Wir gehen aber davon aus, dass Entlassungen in Jeversen eher unwahrscheinlich sind“, sagte er.

Wabco hatte den Betriebsrat am Montag darüber informiert, dass etwa 300 betriebsbedingte Kündigungen an den Standorten Hannover und Gronau geplant sind. Nach eigenen Angaben verzeichnet der Spezialist für Brems- und Fahrsicherheitssystem im Jahr 2009 bisher 60 Prozent weniger Aufträge als im Vorjahreszeitraum.

Der Nutzfahrzeug-Zulieferer hatte die rund 30 Mitarbeiter in Jeversen Anfang April in Kurzarbeit geschickt. Gegenwärtig seien noch rund zehn Prozent der Mitarbeiter im Segment Produktionsentwicklung, zu der auch die Teststrecke gehört, in Kurzarbeit, sagte ein Sprecher gestern.

Der Zulieferer hatte die Teststrecke in Jeversen erst im vergangenen Jahr für 3,5 Millionen Euro ausgebaut. Seit September wird auf dem neuen Abschnitt auf einer 56000 Quadratmeter großen Plattform vor allem das Kurvenverhalten von Lkws getestet.