Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Südheide Wiegen und Messen durch die Geschichte
Celler Land Südheide Wiegen und Messen durch die Geschichte
13:05 13.06.2010
Ernst-Günther Rabe und Hella Kilian nehmen eine Gewicht einer Dezimalwaage in die Hand.
Ernst-Günther Rabe und Hella Kilian nehmen eine Gewicht einer Dezimalwaage in die Hand. Quelle: Tore Harmening
Hermannsburg

Unter dem Titel „ungefähr genau“ haben die Verantwortlichen viele Exponate zusammengetragen, um die Geschichte des Wiegens und Messens durch die Jahrhunderte zu erzählen. „Am Anfang dachten wir, für diese Ausstellung könnten wir aus unseren Beständen eine Menge beitragen, doch dann haben wir doch noch Einiges aus der Bevölkerung dazugeholt“, sagt Hella Kilian. Zusammen mit Gerd Kilian, Friedel Renner und einem Arbeitskreis haben sie die Ausstellung arrangiert.

Von der Dezimal- bis zur kleinen Briefwaage, von einem Ellenmaß von 1752 bis zu einer Schautafel über die verschiedenen Maße in Europa gibt es viel zu sehen. Auch ungewöhnliche Feinwaagen aus unterschiedlichen Berufen fehlen nicht.

Infos: Die Ausstellung „ungefähr genau“ ist dienstags, donnerstags und sonntags von 15 bis 17 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung im Heimatmuseum Hermannsburg, Harmsstraße 3a, zu sehen. Infos unter Telefon (05052) 8055.

Von Tore Harmening