Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Südheide Über 300 Jahre alte Eiche ist als Naturdenkmal ausgewiesen
Celler Land Südheide Über 300 Jahre alte Eiche ist als Naturdenkmal ausgewiesen
12:53 13.06.2010
- Eine gewaltige Krone trägt die Eiche, deren Alter Experten auf 350 bis 380 Jahre schätzen. Ingetraut Kirks steuert an sonnigen Tagen gern den Schattenspender an.
- Eine gewaltige Krone trägt die Eiche, deren Alter Experten auf 350 bis 380 Jahre schätzen. Ingetraut Kirks steuert an sonnigen Tagen gern den Schattenspender an. Quelle: Torsten Volkmer
Hermannsburg

Der Baum steht etwas abseits vom „Hiesterweg“, einen nur zum Teil befestigten Verbindungsweg, der von Misselhorn nach Oldendorf zur Eschedeer Strasse führt.

Die Krone der Eiche hat nach Angaben von Kirks im Sommer ein gewaltiges Blatt- und Astwerk. „In dessen Schatten ruhe ich mich an heißen Tagen gerne aus“, sagt sie.

Der Stamm hat einen Durchmesser von fast fünfeinhalb Metern. Und er trägt ein kleines Schild, auf dem abzulesen ist, dass es sich bei der Eiche um Naturdenkmal Nummer 31 handelt.

„Wir haben vom Landkreis erfahren, dass der Baum 1984 als Naturdenkmal ausgewiesen wurde“, sagt Wolfgang Kirks. Die Experten beim Landkreis würden das Alter des Baums auf 350 bis 380 Jahre schätzen.

„Ich hoffe sehr, dass ich dieses Abbild unserer so faszinierend-schönen Welt noch oft bewundern darf, mit ihm sprechen und mich bei ihm ausruhen kann. Hoffentlich bleibt uns dieses lebendige Naturwunder noch lange erhalten“, sagt Ingetraut Kirks. Sie wäre sehr traurig, wenn sie eines Tages dort am Waldrand leise singen müsste: „Mein Freund, der Baum ist tot....“

Von Joachim Gries